Nach dem ersten ist vor dem zweiten Date?

Nach dem ersten Date: Wie geht es weiter?

Sie haben sich endlich persönlich getroffen, das erste Date ist beendet. Wie lautet Ihr Fazit? Würden Sie lieber Ihre Suche anderweitig fortsetzen? Oder war es einfach perfekt und Sie können es kaum erwarten, das Treffen zu wiederholen? Aber wie herbeiführen? Darf man so einfach fragen oder wirkt das drängend? Muss immer der Mann den Anfang machen? Wie lange sollte man bis zum zugesagten Anruf warten?

Ein paar Antworten und Anregungen:

Nehmen Sie sich Ihre Bedenkzeit

Die Einen gehen beschwingt aus dem ersten Date und haben keinen Zweifel. Ihre Gefühle sind völlig klar. Andere dagegen sind unschlüssig und brauchen etwas Zeit, ihre Eindrücke zu ordnen. Gehören Sie zu Letzteren, ist das völlig in Ordnung. Verschaffen Sie sich Klarheit über Ihr Empfinden und damit Ihre Bereitschaft zu einem zweiten Treffen. Lassen Sie den anderen wissen, dass Sie sich nicht so schnell entschließen können. So verhindern Sie, dass sich Ihr Date nun hingehalten fühlt. Sagen Sie verbindlich zu, sich zu melden.

Apropos „Melden“

Bleiben Sie fair, stellen Sie Ihre Rückmeldung nur in Aussicht, wenn Sie es auch können und möchten. Sind Sie sich bereits sicher, dass zwischen Ihnen beiden nicht mehr entsteht, sprechen Sie es so früh wie möglich aus.
Sind Sie dagegen interessiert geblieben, ist eine SMS oder WhatsApp perfekt. Die können Sie getrost am gleichen Tag senden. Bedanken Sie sich für das schöne Date, schließen Sie z.B. mit einem Gute Nacht-Gruß. Mit dieser schönen, kleinen Geste bekunden Sie völlig unverfänglich Ihre Sympathie.

Wer zuerst anruft, hat verloren? Nein, ganz im Gegenteil. Spielen Sie nicht, wenn Sie ein schönes Date hatten. Fassen Sie sich ein Herz, wenn selbiges höher schlägt. Melden Sie sich. Nur dann kann es auch weiter gehen!

Alle guten Dinge sind nicht immer drei

Das Date war traumhaft. Die Frage, ob es ein Wiedersehen gibt, stellt sich Ihnen gar nicht. Ganz im Gegenteil, Sie können die Wiederholung kaum erwarten.
Müssen Sie aber, denn da ist ja die 3-Tage-Regel …
Woher sie kommt, weiß keiner so genau. Zum Glück findet sie auch keine Anhänger mehr. Nicht alle guten Dinge sind drei, in diesem Fall schon gar nicht. Und auch, dass sich die Frau erst einmal rar machen soll, ist ein mehr als eingestaubter Rat. In heutigen Zeiten muss SIE definitiv nicht mehr brav neben dem Telefon auszuharren, bis der ER den Schritt zum Anruf schafft.
Spannen Sie also weder sich noch den Anderen unnötig auf diese Folter. Gerade nach einem schönen Date verdienen Sie das beide nicht. Ob Herr oder Dame: Fassen Sie Mut, greifen Sie zum Hörer, regen Sie das ersehnte zweite Date an.

Nur die Mailbox? Bereiten Sie mit ihrer Hilfe echte (Vor-)Freude

Schade, Sie haben Mut gefasst, rufen an und nun ist Ihr Gegenüber ist gerade nicht zu erreichen. Statt dessen müssen Sie mit der Mailbox Vorlieb nehmen. Sympathisch ist sie niemanden. Dabei kann gerade sie Ihr Bote in Sachen Liebe sein. Sie bietet Ihnen nämlich tolle Gelegenheit, dem Anderen mit Ihrer Mitteilung eine (Vor-)Freude auf das kommende Gespräch zu machen. Hinterlassen Sie, wie schön Sie das Date fanden und sich über eine Wiederholung wie über einen Rückruf freuen würden. Sollten Sie später unterwegs sein, geben Sie noch Bescheid, ab wann SIE/ER Sie am besten erreicht.
So kann sich Ihr Gegenüber nicht nur über Ihre lieben Worte und Ihr Interesse freuen. Er kann sich auch (vor-) freuen auf das Telefonat und, in der Hauptsache, schon jetzt auf das zweite Date!

Kleiner Tipp, damit Sie die Mailbox nicht überrumpelt: Breiten Sie sich auf diesen Fall vor. Schreiben Sie vor dem Anruf auf, was Sie in der Kürze der Aufnahme sagen möchten. Damit stellen Sie sicher, eine wirklich schöne Nachricht hinterlassen zu haben, in der alles ausgedrückt wurde, was Ihnen wichtig ist.

Doch keine Fortsetzung?

Auch das gibt es. Es kommt lange kein Rückruf, eine Nachricht wird nicht beantwortet. Geplante Treffen wurden jedesmal kurzfristig abgesagt.
Natürlich kann sich im Leben des Anderen gerade sehr viel Ablenkendes abspielen. Vielleicht ist aber auch kein tieferes Interesse da. Welchen Eindruck haben Sie? Ist Ihnen zu viel unklar, sprechen Sie darüber. Sollte sich dabei herausstellen, dass sich Ihr Date keine gemeinsame Zukunft vorstellen kann, lassen Sie sich nicht entmutigen. Sie haben vielleicht schon selbst erlebt, einem grundsympathischen Menschen gegenüber zu stehen, bei dem dennoch der Funke nicht überspringen mochte. So ist das Leben und die Liebe. Akzeptieren Sie die Entscheidung des Anderen, so wie Sie Ihre akzeptiert wissen möchten. Freuen Sie sich einfach auf die nächste tolle Bekanntschaft. Aus dieser hier wurde nicht mehr. Dafür bringt vielleicht schon das nächste Date das Liebesglück. Das müssen Sie jetzt nur noch heraus finden …

Die Schritte nach dem ersten Date im Überblick

1. Geht es weiter oder nicht? Lassen Sie sich und dem Anderen Bedenkzeit.
2. Sagen Sie nur Rückmeldung zu, wenn Sie es wollen und halten Sie Ihre Zusage. 
3. Es gibt keine Wartezeit. Hat es Ihnen gefallen, regen Sie das zweite Date an. 
4. Die Mailbox bietet tolle Chance für einen schönen Überraschungsgruß, auf den der Andere nur noch reagieren muss.
5. Thematisieren Sie offen alles Unklare. So sind Sie beide im Bilde über den künftigen Weg. 


Zurück zum Seitenanfang  | Zurück zur Themenübersicht