Handlich: 5 Flirttipps für SIE und IHN

Eine handvoll guter Flirttipps: 5 für IHN, 5 für SIE

An Flirttipps in diversen Ratgebern mangelt es gewiss nicht. Bücher werden gefüllt, die mal dicker, mal dünner ausfallen. Entweder bestätigen oder widersprechen sie sich. Manchmal befremdet ihr Rat auch. Viel Potential für Verwirrung. Wie gewinnt man den nun ein Herz? Gibt es ihn überhaupt, den „richtigen“ Flirt?
Ja, den gibt es. Und er ist keine Zauberei, sondern ein komplexes Spiel aus Gesten und Worten. Dabei immer wieder neu, immer wieder anders. Ganz so, wie es eben die beiden Flirtenden sind und die Situation, in der sich gerade gemeinsam befinden. Das bedeutet eben auch, dass es kein Rezept gibt. Jeder bevorzugt beim Flirt andere Signale und ein anderes Tempo.
Das macht es doch gerade so schwierig? Nicht unbedingt. Ein paar Grundpfeiler des richtigen Flirts gibt es nämlich. In diesen 5 Flirttipps für SIE und IHN stellen wir sie vor:

Linkmarkierung 5 Flirttipps für IHN

Linkmarkierung 5 Flirttipps für SIE

 

5 Firttipps für Männer

1. Seien Sie souverän

Wichtigster der Flirttipps: Ein aufmerksamer und selbstbewusster Mann ist hochanziehend. Das auszustrahlen, ist gar nicht so schwer. Vermitteln Sie, dass Sie zufrieden und nicht verbissen auf der Suche sind. Schon das strahlt wunderbar Ruhe und Gelassenheit aus.
Machen Sie Vorschläge und treffen Sie Entscheidungen, zum Beispiel bei der Ortswahl für das erste Date. Stehen Sie zu Ihren Wünschen und Ansichten. Zeigen Sie sich darüber reflektiert wie kompromissbereit.

2. Nehmen Sie sich ruhig etwas zurück

Heißt natürlich nicht, dass Sie Ihre Vorzüge nicht zur Sprache bringen sollen. Auch hier ist das Maß entscheidend. Präsentieren Sie nicht detailreich Ihre Erfolge, verweisen Sie nicht lässig auf Ihr üppiges Bankkonto und Ähnliches. Das beeindruckt die Dame nicht, denn in ihren Ohren ist das leider nur Prahlerei.
Hören Sie lieber ihr zu, knüpfen Sie an Erzähltes an, fragen Sie nach, laden Sie zum lebendigen Dialog.

Sehr wichtig unter den Flirttipps: der Flirt liebt es immer leicht. Vermitteln Sie also positive Stimmung. Freuen Sie sich auf und über Dinge. Erzählen Sie davon. Beschwerliche Themen sind aus Ihrer „Flirtzone“ absolut ausgeschlossen.

3. Schmeicheln Sie – und zwar dezent

Dies ist sicher einer der Flirttipps, auf den Sie schon oft gestoßen sind. Zu Recht, denn dezent wie spontan platzierte Komplimente sind Damen die Liebsten. Überschwängliches enttarnt sich nämlich schnell als nicht ernst gemeint. Entsprechend punkten auch einstudierte Floskeln nicht. Die hört das feine Frauenohr sofort heraus. Dass sich Zotiges ausschließt, ist selbstverständlich.

Lassen Sie also während des Gesprächs eine Anerkennung einfliessen. Das Leuchten ihrer Augen verzaubert Sie gerade? Die Art, von einem  Thema zu sprechen? Sagen Sie ihr das. Das ist spontan und vor allem individuell. Ihr Kompliment wird als das aufgenommen, was es ist: als ernst gemeint.

4. Lassen Sie Ihr Gesicht sprechen

Ihnen stehen 50 Gesichtsmuskeln zur Verfügung, um mehr als 10.000 Ausdrücke zu bilden. Schon kleine Bewegungen verändern die Mimik. Zumindest unbewusst nimmt das Ihr Gegenüber immer stärker wahr als alle Worte.

Für unsere Flirttipps bedeutet das: Zeigen Sie Ihr vielseitiges Minenspiel. Das präsentiert Sie wach, interessiert, intelligent und aufmerksam. Lächeln Sie viel dabei, achten Sie auf einen positiv gestimmten Ausdruck. Sehen Sie der Dame in die Augen, fixieren Sie sie aber nicht. Heißt, lassen Sie den Blick immer auch einmal kurz durch den Raum schweifen. Das zeigt Sie als gelösten, unaufdringlichen Gesprächspartner.

5. Gehen Sie es entspannt an

Sie dürfen Nähe aufbauen. Mit dem anregenden Gespräch und der richtigen Atmosphäre. Das bedeutet also nicht, dass Sie Ihre Erwählte beliebig berühren dürfen. Das setzt sich bei den Damen als übereilt fest. Ihre Flirtpartnerin wird dann lieber sofortigen Abstand suchen.
Entspannen Sie sich. Lassen Sie ihr sozusagen den Vortritt. Die erste leichte Berührung der Schulter oder des Arms darf von ihr kommen.
Achtung, ob diese kleine Geste freundlich oder flirtend gemeint ist, müssen Sie erspüren. Sehr offene Menschen berühren ganz selbstverständlich. Etwas anderes als eine reine Sympathiebekundung ist das aber nicht. Art und Dauer des Blickkontakts z.B. zeigen Ihnen am Besten, ob die Dame den Flirt jetzt auf die nächste Stufe hebt.

Die Flirttipps für IHN im Überblick

1. Strahlen Sie Ihre Souveränität und Gelassenheit aus
2. Hören Sie zu, knüpfen Sie an, fragen Sie nach.
3. Setzen Sie Komplimente dezent wie spontan aus der Situation heraus ein.
4. Lassen Sie Ihre Mimik wirken, bewahren Sie einen positiven, gelösten Ausdruck
5. Ladies first: Erste Berührungen darf SIE anbieten. Achten Sie dabei auf ihre Signale, ob Sie diese Berührung erwidern dürfen.

Zurück zum Seitenanfang 

Liebe ist Zauber, keine Zauberei. Die einzige magische Zutat sind Sie selbst. Also dann: Bezaubern Sie.

5 Flirttipps für Frauen

1. Übernehmen Sie doch die Initiative

Ein echter Segen der Gleichberechtigung: Da sehen Sie einen faszinierenden Herren. Keine merkwürdige Etikette gebietet nun mehr, dass Sie warten müssen, bis er Sie wahrnimmt. Wenn überhaupt. Und dann noch, bis er den ersten Schritt auf Sie zu macht. So er denn Mut dazu fasst.
Einst irritierend, ist es heute herrlich selbstverständlich, dass auch die Dame die Initiative ergreift. Erster unserer Flirttipps daher: lassen Sie sich das nicht nehmen. Warten Sie ab oder täuschen Sie Desinteresse vor, um seinen Jagdinstinkt zu kitzeln, erreichen Sie das Gegenteil des Gewünschten. Entweder spricht er Sie viel verunsicherter an als nötig. Oder eben gar nicht, weil er Sie für tatsächlich nicht interessiert hält.

2. Senden Sie klare Signale aus

IHRE Gedanken nach dem Date:„Warum meldet er sich nicht? Ich hatte so ein gutes Gefühl bei ihm.“ SEINE Gedanken:„Tolle Frau, aber so reserviert. Offenbar wird das nichts, ich habe ihr nicht gefallen.“ Sehr schade: Eine Situation, zwei völlig unterschiedliche Wahrnehmungen. Die dazu führen, dass aus zwei Menschen doch nicht mehr wird. Dabei hätte es eigentlich gepasst.
Leider aber wurden Signale falsch gedeutet. Beim Senden selbiger unterscheiden sich Männer und Frauen nämlich mitunter sehr. Eine Frau gefällt? In der Regel lassen Männer die Erwählte davon wissen. Manchmal sind sie dabei schon wieder zu direkt. Frauen neigen dagegen dazu, sich zurück zu ziehen: Je größer ihr Interesse, desto lieber verbergen sie es. Schließlich soll bei dem Herrn nicht der Eindruck entstehen, er habe zu leichtes Spiel.

Werfen Sie diese Bedenken getrost über Bord. Haben Sie Interesse, zeigen Sie es auch. Schenken Sie doch die kleine Berührung, wenn Ihnen danach ist. Halten Sie tieferen Blickkontakt. Regen Sie ein Wiedersehen an, wenn Sie es sich wünschen. Für Männer ist das ein wunderbares Kompliment. Und vor allem unmissverständlich.

3. Nehmen Sie sich ruhig etwas zurück

Nummer 3 unserer Flirttipps ist „unisex“: Was für IHN gilt, darf auch SIE beherzigen. Lassen Sie also auch IHN erzählen, zeigen Sie Interesse, indem Sie anknüpfen und nachfragen.
Und auch für die Damen gilt: Flirten ist etwas Leichtes, Unbeschwertes. Sorgen Sie für positive Stimmung. Erzählen Sie von Dingen, auf die und über die Sie sich freuen. Wie bei den Herren schon erwähnt: Beschwerliche Themen sind aus Ihrer „Flirtzone“ absolut ausgeschlossen.

4. Bleiben Sie authentisch

Ebenso wichtig unter den Flirttipps: seien Sie Sie selbst. Ist ein Herr sehr spannend, ist es verführerisch, eine Rolle einzunehmen, mit der er zu gewinnen zu sein scheint. Tun Sie aber Ihnen beiden den Gefallen und bleiben Sie authentisch. Sind Sie z.B. eher scheu, dürfen Sie natürlich etwas mehr Offenheit zeigen, wenn Sie Lust dazu haben. Spielen Sie aber nicht den Voll-Vamp, weil IHM das vielleicht eher zusagen könnte. Als temperamentvolle Frau wiederum dürfen Sie Ihr Feuer etwas dimmen, wenn es Ihnen von Vorteil scheint. Aber nicht bis zum Kerzenflämmchen herunter.

5. Schenken Sie kleine Aufmerksamkeiten

Nicht nur Frauen, auch Männer hören gern spontane, ehrliche Komplimente. Sie mögen seinen Kleidungsstil? Ihnen gefällt seine Stimme beim Erzählen so sehr? Dann sagen Sie es ihm doch einfach. Das Männerohr nimmt durchaus wahr, wann ein schönes Kompliment auch ernst gemeint ist.

Sie fühlen sich zu dem Herrn wirklich hingezogen? Dann senden Sie, wie oben in den Flirttipps schon angesprochen, klare Signale. Hier mit kleinen Berührungen. Vielleicht möchten Sie seinen weichen Pullover einmal loben …? Oder einfach im lebhaften Gespräch kurz seinen Arm berühren? Tun Sie es, wenn Ihnen danach ist. Setzen Sie solche Gesten bewusst ein. Er wird verstehen, dass Sie den Flirt nun weiter intensivieren wollen.

Die Flirttipps für SIE im Überblick

1. Frau wartet auf den Bus, nicht den Flirt: ergreifen Sie ruhig die Initiative.
2. Sie sind begeistert? Senden Sie IHM klare Signale, dass er sich über Ihr Interesse freuen darf.
3. Hören Sie zu, knüpfen Sie an, fragen Sie nach.
4. Tun Sie, was Ihnen Spaß macht. Bleiben Sie aber authentisch dabei.
5. Setzen Sie schöne kleine Aufmerksamkeiten bewusst ein, um Ihr Interesse zu zeigen.



Zurück zum Seitenanfang  | Zurück zur Themenübersicht