Vier gewinnt – Liebe!

Ihre 4 guten Ratgeber in Sachen Liebe:

Offenheit, Ehrlichkeit, Natürlichkeit, Lebensfreude

Natürlich ist Liebe kein Strategiespiel. Dennoch gilt: Vier gewinnt die Liebe. Meint hier, dass es vier gute Berater gibt, die Ihnen bei dem Weg in die neue Partnerschaft zuverlässig zur Seite stehen: Offenheit, Ehrlichkeit, Natürlichkeit und Lebensfreude.
Und das sagen Ihre „Berater“ genau:

Offenheit meint Klarheit und Bereitschaft für das Neue.

Wenn Sie eine neue Bekanntschaft machen, hat diese, ebenso wie Sie, ein Recht auf freundliche Klarheit. Was sehen Sie in diesem Kontakt? Können Sie sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen? Nur einen Flirt? Sind Sie noch unsicher? Oder springt der Funke schlicht nicht über?
In konstruktiver Weise offen zu sein, heißt nicht, sich verletzend, sondern fair zu verhalten. Wünscht sich der Gegenüber mehr, als Sie emotional erbringen können, sprechen Sie es aus. So vermeiden Sie falsche Hoffnungen, der/die Andere kann mit diesem Wissen arbeiten und sich weiter seiner Partnersuche zuwenden.
Offenheit meint aber auch, neugierig zu bleiben, seinen Horizont stetig zu erweitern und Wünsche zu prüfen. Muss ER wirklich unbedingt immer mindestens eine Absatzlänge größer sein? Macht es denn so viel aus, wenn auch SIE schon ein paar Jährchen älter ist? Überdenken Sie das Gewicht Ihrer Ansprüche und rücken Sie auch einmal davon ab, bevor sie Ihrem Glück im Weg stehen.

Erweitern Sie ruhig  die Größe des Suchradius´ um Ihren Wohnort. Sie werden überrascht sein, wie schnell schon wenige Kilometer mehr ins Glück führen können. Schauen Sie sich Partnervorschläge ruhig näher an und geben Sie der Liebe auf den zweiten Blick eine Chance. Lassen Sie sich auf das Abenteuer Offenheit ein.

Offen sein heiß offen bleiben. Muss ER wirklich mindestens zehn Zentimeter größer, SIE mindestens zehn Jahre jünger sein? Bleiben Sie offen für Neues und Ungeplantes, dann ebnen Sie Ihrem Glück seinen Weg.

Ehrlichkeit kennt höchstens kleine Geheimnisse

Zwei Zentimeter mehr, drei Kilo weniger – kleine Schummeleien im Profil sind nicht unbedingt schön, auch sich selbst gegenüber nicht. Aber so klein bleibend sind sind verzeihlich. Jeder möchte sich eben so attraktiv wie möglich präsentieren. Wenn es zwischen zwei Suchenden funkt, spielen diese sehr zarten Flunkereien ohnehin keine Rolle mehr.
Bei der Altersangabe ein paar Jahre zu substrahieren oder zu addieren (ja, das gibt es auch) ist allerdings mehr als nur schwierig zu nennen … Wer den Nachwuchs verschweigt oder gar den Noch-Ehepartner, gerät spätestens dann in arge Erklärungsnot, wenn sich der Kontakt intensiviert. Kommen derart wichtigen Lebensbereiche erst spät zur Sprache, ist es dem Anderen kaum zu verdenken, wenn er argwöhnt. Warten noch mehr unangenehme Wahrheiten auf ihn? Kann auf Ihre Ehrlichkeit wirklich gebaut werden? Sie merken selbst: Eine gute Basis für eine Partnerschaft sieht anders aus.

Das Gebot Ihres Beraters „Ehrlichkeit“: Halten Sie mit gewichtigen Tatsachen nicht hinter dem Berg. Wenn Sie unsicher sind, wie viel Sie zu Anfang preisgeben sollen, fragen Sie sich selbst: Was würden Sie von Ihrer Bekanntschaft wissen wollen, um sich gut und sicher zu fühlen? Nehmen Sie Ihren Anspruch an die Ehrlichkeit des anderen als Maßstab.

Natürlichkeit macht natürlich … Liebe

Natürlichkeit meint, dass Sie Sie selbst sein dürfen. In Sachen Liebe sogar müssen, denn nur so kann Sie Ihr passendes Gegenstück auch wirklich finden.
Lediglich dezent oder besser gar nicht nachbearbeitete Profilbilder zeigen Ihren Besuchern selbstbewusst: Den Menschen, den sie dort sehen, können sie auch wahrhaftig kennen- und lieben lernen.
Gleiches gilt auch für Ihren Profiltext und den Inhalt Ihrer Nachrichten. Verstellen Sie sich nicht, geben Sie sich weder betont cool und lässig, noch allzu laut und überdreht, entspricht beides nicht wirklich ihrem Charakter.
Auch beim ersten Date gewinnen echte, warme Worte, die von Herzen kommen. Je natürlicher Sie auftreten, desto fester ist der Boden unter Ihren Füßen. Ihr Date soll sich in Sie verlieben, nicht in Ihre gewählte Rolle, die Sie auch als talentierteste/r Schauspieler/in nicht dauerhaft durchhalten könnten. Und sicher auch nicht wollten.

Hengst trifft Häschen? Treten Sie nicht natürlich auf, kommt es tatsächlich einer Maskerade gleich, wenn Sie sich kennen lernen. Zeigen Sie lieber, wer Sie wirklich sind. Dann hat die wahre Liebe ihre echte Chance.

Lebensfreude: Was Sie senden, kommt zu Ihnen zurück

Sicher fällt es nicht immer leicht, genau diese zu transportieren. Doch lassen Sie niemals davon: besinnen Sie sich auf die schönen Dinge des Lebens, freuen Sie sich an Ihnen und genießen Sie. Lächeln Sie auf Ihren Fotos, formulieren Sie einen persönlichen Profiltext und positiv gestimmte Nachrichten, lassen Sie Ihre Mitmenschen wissen, dass Sie das täglich Schöne sehen und zu schätzen wissen. Bewahren Sie sich die Vorfreude auf interessante Menschen, auf neue Erfahrungen, auf frischen Wind im Gefühlsleben. Was Sie an Lebensfreude und Zuversicht aussenden, kommt fast immer in gleichem Maße zu Ihnen zurück. Schon der russische Schriftsteller Anton Tschechow stellte fest: „Am liebsten erinnern sich die Frauen an die Männer, mit denen sie lachen konnten.“ Daran hat sich auch heute, im Zeitalter des Online-Datings, nichts geändert. Selbstverständlich erobern ebenso die Damen mit echter Freude und Lebenslust die Herzen der Männerwelt.

Ihre vier Ratgeber bei der Partnersuche im Überblick

1. Offenheit: Bleiben Sie fair, neugierig und bereit für Neues
2. Ehrlichkeit: Verschweigen Sie keine wichtigen Meilensteine Ihres Lebens
3. Natürlichkeit: Keine Rollenspiele. Das ist Ihr Foto, sind Ihre Texte, ist Ihr Auftreten.
4. Lebensfreude: Nehmen Sie all die schönen Dinge des Lebens auf und freuen Sie sich daran.



Zurück zum Seitenanfang  | Zurück zur Themenübersicht