Segelreise Sardinien & Korsika – Sunwave

Singlereisen Segeln Sardinien und Korsika – Kurs auf traumhafte Erlebnisse

Unsere Singlereisen Segeln sind einfach pure Lebensfreude. Gemeinsam genießen wir die Weite des Meeres, das Gefühl grenzenloser Freiheit und die sich im Wind bauschenden Segel. Zu einem ganz besonderen Erlebnis werden diese Reisen zwischen den Küsten von Sardinien und Korsika. Mit unseren Yachten erkunden wir dieses wundervolle Revier und füllen unbeschwerte Urlaubstage mit einem Mix aus leichter Aktivität und süßem Nichtstun.

Für aktive Singles: Segelreise Sardinien und Korsika

Alle Mann an Bord – Sardinien und Korsika vom Meer aus entdecken
Wind- und wasserhungrige Singles gesucht! Spüren Sie den rauen Wind in den Haaren, schmecken Sie die salzige Meeresluft und erleben Sie das Gefühl purer Freiheit auf den schier endlosen Weiten des Meeres. Wer Lust auf einen aktiven Urlaub voller Erlebnisse unter netten Leuten, für den ist unsere Sardinien Segelreise genau das Richtige.
Statt Kreuzfahrtluxus erwartet Sie beim Yachtsegeln die aktive Teilnahme am Segelsport und in der Crew. Kameradschaft und Solidarität sind hier das A und O. Trotzdem bieten unsere eingesetzten Yachten eine üppige Ausstattung und Komfort für ein entspanntes Leben an Bord. Das Deck bietet genügend Platz zum Sonnenbaden und Faulenzen und für gemeinsames Frühstücken und Abendessen.
Freuen Sie sich auf eine intensive Fahrt auf einem der Schiffe und lernen Sie sich gegenseitig bei zahlreichen Gelegenheiten an Bord besser kennen. Ob beim Hissen der Segel, bei netten Gesprächen unter freiem Himmel oder bei kleinen Landgängen auf Sardinien oder der französischen Nachbarinsel Korsika bleibt Ihnen überlassen. Lassen Sie Wind und Wetter entscheiden, wohin die Reise gehen soll – Leinen los!

Jetzt buchen:


Hier geht es direkt zum Anbieter


Zurück zur Reiseübersicht

Fotos der Reise-Highlights

Reisezeiten & Buchung

- Reisenummer
 
Reisezeitraum Alter Grundpreis + Zuschlag
01.01.1970 - 01.01.1970 Jetzt buchen

Mitsegeln Sardinien für Singles

Sardinien Mitsegeln: Sobald wir an Bord gegangen sind, setzen wir uns mit dem Skipper zusammen und planen die vor uns liegenden Tage. Dabei suchen wir die reizvollsten Ziele aus und steuern zum Übernachten je nach Wind und Wetter kleine Häfen oder verträumte Buchten an. Für das aktive Segeln ist das Revier ideal. Auch längere Schläge oder sogar ein Törn über Nacht sind problemlos machbar. Zudem können wir die einzelnen Etappen so gestalten, dass uns ausreichend Zeit bleibt, um bei den Landgängen die vielen romantischen Hafenstädtchen zu entdecken. So wird Segeln Sardinien vom ersten Moment zu einem perfekten Erlebnis – für alle bei unseren Single Schiffsreisen.

Unsere Route

Unsere Singlereisen Segeln starten in Olbia im Norden Sardiniens und führen uns entlang der smaragdgrün schimmernden Costa Smeralda, die zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt. Auch die Maddalenen-Inseln mit ihren zerklüfteten Felsformationen und stimmungsvollen Hafenstädtchen wie Cala Gavetta wissen zu begeistern. Vorbei am hoch über dem Meer liegenden Felsen Capo d’Orso, erreichen wir schließlich das korsische Bonifacio, wo sich französische und italienische Lebensart miteinander vereinen. Erfordert es das Wetter, kreuzen wir beim Segeltörn Sardinien mit unserem Yachten südlich von Olbia im Golf von Orosei – und entdecken einige der sonnigsten Strände am Mittelmeer.

Leistungen (im Reisepreis inklusive)

  • Segelyachtrundreise
  • 7 Übernachtungen in der Doppelkabine
  • Skipper
  • Segelanleitung
  • See-Meilenbestätigung (auf Wunsch)
  • Freizeitgestaltung

Extras

  • Mietbettwäsche und 1 Handtuch + 21 Euro
  • Fluganreise nach Olbia von verschiedenen deutschen Flughäfen  ab 280 Euro
  • Fluganreise nach Olbia bei den Reisen 05.05.-26.05., 29.09- 13.10.2018. ab 250 Euro
  • Transfer vom Flughafen zum Hafen: ca. 15 Euro

Die Crew richtet zu Beginn des Törn eine Bordkasse für Verpflegung (Skipper ist inklusive),
Hafengebühren, Gas, Treibstoff und Endreinigung ein und verwaltet sie eigenständig.
Die Kosten liegen meist zwischen 250-300 Euro pro Person/Woche (gegebenenfalls mehr)

Törnbeginn / check in : jeweils Samstag ab 18:00 Uhr in der Marina di Olbia
Törnende / check out : Übernachtung auf Samstag bis 09.00 Uhr möglich,
die Yachten liegen normalerweise in Olbia im Yachthafen.

Unser Tipp: Wegen begrenzter Flugplatzkapazitäten empfehlen wir, frühzeitig zu buchen.
Frühbucher-Rabatt für Flugreisen (bei Flugbuchung über Sunwave, bis 3 Monate vor Reisebeginn) 20 € pro Person
Mindestteilnehmerzahl pro Reise: 4 Personen bis spätestens 20 Tage vor Reisebeginn

Ihre Schiffe

Die vor Ort ab Hafen Olbia auf Sardinien eingesetzten Yachten bieten eine reichhaltige Ausstattung und Komfort zum Segeln und Leben an Bord. Untergebracht sind Sie in Doppelkabinen. Je nach Auslastung können auch weitere Zusatzyachten zum Einsatz kommen. Wer Yachtsegeln macht, findet hier keinen Kreuzfahrtluxus. Doch sind die Yachten mit einem gemütlichen Salon, Duschen/WC und einer gut eingerichteten Pantry (Küche) ausgestattet.
An Deck gibt es genügend Platz zum Faulenzen, Sonnenbaden, Zeit für Gespräche oder gemeinsames Frühstücken bzw. Abendessen. Decken und Kissen sind an Bord. Handtücher, Bezüge (ggf. Schlafsack) bringt jeder bitte selbst mit. Alle Segelschiffe sind mit modernsten Rettungsgeräten und Navigationssystemen ausgestattet. Sicherheit wird an Bord groß geschrieben.

Mitsegeltörn mit Skipper, Unterkunft auf der Yacht in einer Doppelkabine. Die Schiffe sind normalerweise mit 4 bis 8 Gästen pro Boot belegt. Die Nutzung einer Kabine zur Alleinnutzung geschieht nur auf Anfrage. Es ist mindestes mit einem Aufschlag von 50% zu kalkulieren. Die Führung der Yacht erfolgt durch erfahrene Skipper. Die Sicherheitseinweisungen der Crew, Törn- und Revierinformationen finden am ersten Tag statt. Bei aktivem Mitsegeln werden auf Wunsch Seemeilen bestätigt.

Beteiligung an der Backschaft

Damit nicht jeder jeden Tag den Tisch decken, kochen und abwaschen muss, wird bei Segelreisen eine „Backschaft“ ins Leben gerufen. Meist sind es 2 Personen, die für die Verpflegung der anderen Crewmitglieder zuständig sind. So hat man
an einem Tag etwas Stress, dafür an anderen Tagen Ruhe und Zeit für andere Dinge. Der Skipper ist meist außen vor, da er sich um andere Dinge kümmern muss.

Sonstiges

Schwimmfähigkeit sollte auf Segelreisen als Voraussetzung vorhanden sein ebenso wie eine gewisse Grundfitness. Der Yachtsport und die Koje an Bord sind untrennbar verbunden. Mit der Teilnahme an der Segelreise wird auch die aktive Teilnahme am
Segelsport oder innerhalb der Crew erwartet. Kameradschaft, Gemeinschaftsgeist und manchmal auch etwas Geduld und Rücksichtnahme sind die idealen Voraussetzungen, gemeinsam einen unvergesslichen Urlaub an Bord zu erleben.

Am Segeltörn nimmt jeder Teilnehmer auf eigenes Risiko teil und ist voll für sich verantwortlich. Die erforderlichen oder angeordneten Sicherheitsmaßnahmen sind selbstständig zu treffen. Dies betrifft insbesondere das Anlegen von Sicherheitsleinen
und Schwimmwesten, wenn es die Umstände verlangen. Das Mitbringen von Haustieren ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Für die laufenden Nebenkosten (z.B. Grundverpflegung an Bord, Hafengebühren, Diesel, Gaspauschale, Endreinigung) wird zu Beginn jedes Törns eine Bordkasse eingerichtet. Der Skipper/die Skipperin wird nach altem Seemannsbrauch daraus mitverpflegt. Es sollte mit ca. 250  Euro pro Woche gerechnet werden. Die Höhe hängt stark von den gemeinsamen Essensansprüchen der Crew ab.
Für das Zusammenleben an Bord sind alle Teilnehmer in gleichem  Maße zuständig. Der Skipper insbesondere für den Törn, das Schiff und das Wohlergehen der Crew.
Wind und Wetter entscheiden  wohin die Reise geht. Bei Sturm (ab 6-7 Bf. wird nicht mehr aus einem geschützten Hafen ausgelaufen), aufgrund technischer Defekte oder aus anderen Sicherheitsgründen kann ggf. nicht ausgelaufen werden. Eine entsprechend verspätete Ankunft im Heimathafen bei Törnstart und  -ende ist auch bei vorsorglicher Törnplanung nicht immer auszuschließen. Begründete Liege- und Wartezeiten dieser Art gehören zum Segeln dazu, auch wenn sie nicht erwünscht sind und nach Kräften vermieden werden. Der Form halber weisen wir darauf hin, dass sich aus solchen Verzögerungen kein Rechtsanspruch ergibt.

Unterwegs mit dem Schiff mehr entdecken

Aktiv Segeln steht natürlich ganz oben an, ebenso Sonnenbaden, Schwimmen oder auch das Schnorcheln in idyllischen Buchten wird nicht zu kurz kommen. Ein Landgang in einem der romantischen Hafenstädtchen gehört natürlich auch dazu.
In diesem vielseitigen Segelrevier lassen sich alle Tagesetappen immer so gestalten, dass genügend Zeit für kleine Landgänge und Badeaufenthalte bleibt. Auch längere Schläge oder ein Nachttörn sind problemlos möglich.

Der Wind weht überwiegend aus westlicher Richtung. Der Düseneffekt in der Strasse von Bonifacio verstärkt den Wind um ein bis zwei Windstärken. Der Wind, das Wetter, die Wünsche und die Stärke der Crew bestimmen das Leben an Bord und die sportlichen Herausforderungen während des Segeltörns.

Ihre ausgewählte Reise:

Reisezeitraum Alter Grundpreis + Zuschlag
Sie werden jetzt auf die Buchungsseite des Anbieters für diese Reise weitergeleitet.