Frage der Woche Liebe auf den ersten Blick

Frage der Woche - gibt es Liebe auf den ersten Blick?

Die Ergebnisse der Frage der Woche:

Gibt’s die Liebe auf den ersten Blick?

Die Zeit bleibt stehen. Zwei Blicke verharren zu lang, als dass es nichts bedeuten könnte. Augen und Mundwinkel formen ein Lächeln, ein warmer Schauer durchflutet uns. Amor bei der Arbeit. Geschieht so was wirklich? Außerhalb Hollywoods? „Nicht nur das“, sagen weit über 1.000 von 975 Frauen und 1.021 Männern: Frage der Woche - gibt es Liebe auf den ersten Blick?

„Ist mir schon passiert.“

Mehr als 40 Prozent haben diesen Moment für die Ewigkeit schon selbst erlebt. Immerhin gut 20 Prozent glauben dran, warten aber noch drauf. 19 Prozent sind skeptisch, fänden’s aber schön. Nur knapp 18 Prozent halten nichts vom Spontan-Vergucken und meinen: „Liebe braucht Zeit.“

100 Prozent des Dating Cafe Teams wünschen es Ihnen auf jeden Fall von Herzen: dieses Hals-über-Kopf-Gefühl, das die Welt aus den Angeln hebt. Zum ersten, zweiten oder zum dritten Mal. Denn wen es mal erwischt hat, der weiß: Weniges im Leben kurbelt die Produktion der Glückshormone so sehr an. Unten wartet noch ein kleiner Tipp, wie Sie Ihre Glücksaussichten steigern können.

Männer: Romantik oder Sturm und Drang?

Unter Frauen und Männern ist der Anteil der Blitzverliebten („schon passiert“), aber auch der Zweifler („Halte ich für unwahrscheinlich“) beinah gleich groß. Der Glaube an die leidenschaftliche Liebesexplosion ist dagegen klar Männersache: Jeder Vierte ist erwartungsfroh, nur bei 15 Prozent brauchen die Gefühle länger. Da ist frau gebremster: Jede Fünfte hat mit der schnellen Liebe nichts am Hut.

Sind Männer romantischer? Oder stürmischer? Beides? Raketengleich in höchste Höhen starten: Klingt ganz nach Mann. Liebe ist aber vor allem eine Typfrage: Sich öffnen, fallenlassen und hingeben – da spielt auch das Selbstvertrauen eine Rolle. Und die Erfahrung: Wer die Bauchlandung nach dem Höhenflug kennt, geht vorsichtiger zu Werke. Ihre neue Bekanntschaft lässt Sie zappeln? Vielleicht ist sie oder er ein gebranntes Kind: Fragen Sie taktvoll nach, dann sehen Sie klar.

Je älter, desto Blitz!

Freuen Sie sich über tolle Aussichten! Gut ein Viertel der unter 40-jährigen Singles hat sich schon spontan verliebt (Frauen: 26, Männer: 31 Prozent) – und fast die Hälfte der Ü40er (Frauen: 48, Männer: 44 Prozent). Inklusive der 20 Prozent, die das Glück noch nicht hatten, aber dran glauben, sind zwei von drei Singles ab 40 sicher: Es gibt sie, die Liebe auf den ersten Blick. Unter 40 glaubt das jede/r Zweite.

Alter schützt vor Liebe nicht. Vor allem nicht vor der aus heiterem Himmel. Viele unserer Erfolgsgeschichten zeigen: Jede/n kann’s treffen – nur treffen müssen Sie sich:

Unser Tipp: Auf ins Date!

Was braucht es für die Liebe auf den ersten Blick? Richtig: den Blick. Sehen Sie einem vielversprechenden Single aus dem Dating Cafe in die Augen: Verabreden Sie sich. Sie haben sich erst ein paar Mal geschrieben? Was soll’s: Verlieben geht auch ohne viele Worte. Und manchmal auch ganz ohne. Nur Mut!

Sie haben die neuesten Fragen der Woche beantwortet?

Schauen Sie nach, welche Frau oder welcher Mann das auch getan hat: Stimmen Sie beide überein? Oder nicht? Beides tolle Vorlagen für eine Nachricht. Viel Glück!

Brandneue Einsichten? Alte Hüte? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion und diskutieren Sie mit anderen Singles.

Zurück zum Seitenanfang | Zurück zu den Umfragen