AGB Textouren

AGB textouren

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Textouren – Literatur in Bewegung
Magdalena Bössen
Billwerder Billdeich 425
21033 Hamburg

Präambel

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen textouren, Inhaberin Anna Magdalena Bössen, im Folgenden textouren genannt und den Kunden/Teilnehmern (hierunter sind alle Einzel-, Firmen- oder sonstige Gruppen von Kunden/Teilnehmern zu verstehen). Für Rechtsbeziehungen zwischen textouren und den Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer jeweils aktuellen Fassung. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sein denn, der Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

§1 Kartenerwerb, Vertragsschluss, Zahlung, Versand
§2 Ermäßigte Eintrittspreise
§3 Stornierung, Umbuchung, Kartenverlust
§4 Beginn und Durchführung der Veranstaltung
§5 Ausfall bzw. Abbruch einer Tour
§6 Film- und Videoaufnahmen
§7 Haftungsbeschränkungen
§8 Datenschutz
§9 Schlussbestimmungen

§ 1 Kartenerwerb, Vertragsschluss, Zahlung, Versand

1. Der Vertrag zwischen textouren und dem Teilnehmer einer textour kommt durch die Bestellung des Kunden und ihrer Annahme durch textouren zustande. Mit der Buchung (mündlich, telefonisch, schriftlich oder über das Internet) erklärt der Kunde verbindlich, die Buchung einer textour. Textouren ist berechtigt, das in der Buchung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen nach Eingang anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich, durch Übersendung der Tickets oder durch die Erlaubnis der Teilnahme an der Tour erklärt werden.

2. Die Ticket- bzw. Gutscheinbestellungen bei textouren erfolgen gegen Rechnungsstellung. Nach Zusendung der Tickets bzw. der Gutscheine hat die Zahlung des Betrages umgehend nach Erhalt der Tickets, spätestens jedoch innerhalb von zehn Tagen nach Rechnungsdatum auf die mitgeteilte Kontoverbindung zu erfolgen.

3. Sollte textouren keinen Zahlungseingang verzeichnen können, ist der Kunde nicht zur Teilnahme an einer Tour berechtigt. Sollte zwischen Bestellung der Tickets und der gewählten Tour keine Möglichkeit zur Überweisung bestehen, kann nach Absprache mit textouren auch vor Ort bei Beginn der Tour bar gezahlt werden.

4. Tickets/Gutscheine werden durch textouren unversichert mit der Post versandt. Abweichende Wünsche zum Versand erfüllt textouren gegen Übernahme der Mehrkosten gern.

§ 2 Ermäßigte Eintrittspreise

1. Tickets bzw. Gutscheine werden in folgenden Fällen zu ermäßigten Preisen abgegeben:

„Wiederholungstäter-Rabatt“ für die wiederholte Teilnahme eines Kunden an einer Tour „Flüsterrabatt“ für Kunden, die von ehemaligen Teilnehmern von den textouren erfahren haben Rabatte für Schüler & Studenten bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Die jeweilige Höhe des Rabattes ist auf der Homepage vermerkt bzw. wird dem Teilnehmer bei der Buchung mitgeteilt. Tickets, die zu Sonderkonditionen erworben werden, sind nicht rabattierbar.

2. Der Anspruch auf einen Rabatt muss bei der Bestellung des Tickets / Gutscheines genannt werden. Eine spätere Gewährung von Ermäßigungen ist nicht möglich.

3. Die gleichzeitige Gewährung mehrerer Rabatte pro Eintrittskarte ist ausgeschlossen.

§ 3 Stornierung, Umbuchung, Kartenverlust

1. Eine Rückgabe der Tickets gegen Erstattung des Kaufpreises ist grundsätzlich ausgeschlossen, sofern textouren die Veranstaltung nicht absagen oder erheblich abändern musste. Dies gilt ebenfalls für Tickets, die bei einem Gewinnspiel / Partnerunternehmen, gewonnen wurden.

2. Ist ein Einzelkunde an der Teilnahme an einer textour verhindert, so gilt Folgendes:
-Bei Absagen bis 21 Tage vor der Veranstaltung kann der Kunde einen neuen Termins wählen.
-Bei Absagen bis 14 Tage vor der Veranstaltung kann der Kunde ebenfalls einen neuen Termins wählen. Wir berechnen als Bearbeitungsgebühr jedoch einen Aufschlag auf den Ticketpreis in Höhe von 25 % des Ticketpreises.
-Bei Absagen bis 8 Tage vor der Veranstaltung berechnen wir für die Wahl eines neuen Termins eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50% des Ticketpreises.
-Bei Absagen am Tag der Veranstaltung ist die Wahl eines Ersatztermins nicht möglich.

3. Bei Gruppenbestellungen (ab 10 Personen) ist eine kostenfreie Stornierung und Umbuchung der textour nur bis zum 21. Tag vor der Veranstaltung möglich. Bei einer Umbuchung bis 14 Tage vor der Tour berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 % der Ticketpreise. Zu einem späteren Zeitpunkt ist die Umbuchung einer Gruppentour leider nicht mehr möglich.

4. Bei individuell für den Kunden geplanten Touren gelten folgende Regelungen hinsichtlich der Stornierung und Umbuchung:
Bis zu 7 Tagen vor der Veranstaltung sind 250,- € Planung- und Konzeptionsgebühr fällig. Durch den Kunden zu vertretende Absagen bis zu 3 Tagen vor der geplanten Tour sind mit 60 % des vertraglich vereinbarten Gesamtbetrages zu entschädigen. Sollte die geplante Tour zu einem späteren Zeitpunkt verwirklicht werden, wird der Betrag der Konzeptgestaltung angerechnet.

5. Sollte eine Abholung und Zahlung des Tickets am Veranstaltungsort vereinbart worden sein und der Teilnehmer findet sich nicht rechtzeitig dort ein, verfällt sein Anspruch auf Teilnahme. textouren werden in diesem Fall eine Rechnung für das bestellte Ticket ausstellen und behalten sich vor, weitere Anfragen des Teilnehmers nur gegen Vorkasse zu bearbeiten.

§ 4 Beginn und Durchführung der Veranstaltung

1. Der Beginn der jeweiligen textour wird dem Teilnehmer im Vorfeld mit Zusendung der Tickets sowie Veröffentlichung auf der Homepage mitgeteilt. Kurzfristige Änderungen, die durch textouren zu vertreten sind, werden den Teilnehmern zum frühestmöglichen Termin mitgeteilt. Der Teilnehmer hat sicherzustellen, dass es textouren möglich ist, Kontakt in Form von E-Mail oder Telefon aufzunehmen. Sollten keine Kontaktdaten des Teilnehmers vorliegen, wird ein Mitarbeiter der textouren zum geplanten Termin am Veranstaltungsort erscheinen und den Teilnehmer informieren. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit und können zu einem alternativen Termin eingelöst werden. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, wie Fahrtkosten etc. werden ausdrücklich nicht durch die textouren übernommen.

2. Den Hinweisen der Darsteller (Schauspieler der textouren) in Bezug auf das Verhalten während der Tour ist dringend zu folgen. Wiederholte Störungen durch Teilnehmer während einer textour können zum Ausschluss der Tour sowie zum Ausschluss an folgenden Touren führen.

3. Mit Zusendung der Tickets erhalten die Teilnehmer eine Handynummer, unter der sie evtl. Verspätungen an den Veranstalter melden können. Ein Anspruch, dass die Veranstalter mit dem Beginn der Tour auf den verspäteten Teilnehmer warten, besteht nicht. Den verspäteten Teilnehmern kann ggf. ein Treffpunkt genannt werden, an dem sie an der Tour teilnehmen können.

4. Die Geschwindigkeit der Schauspieler ist u.a. dramaturgisch bedingt. Langsamere Personen werden soweit wie möglich berücksichtigt, Beeinträchtigungen wie Körperbehinderungen etc. sind textouren bei der Reservierung mitzuteilen, damit eine Teilnahme im Vorfeld geklärt werden kann und individuelle Bedürfnisse berücksichtigt werden können.

5. Sollten dringende Bedürfnisse es erfordern, können Anfangszeiten durch textouren geändert werden, die Teilnehmer werden zu frühestmöglich, spätestens jedoch am geplanten Veranstaltungsbeginn, über die Änderungen informiert.

6. Die Touren finden bei jedem Wetter statt und werden ggf. den Bedingungen angepasst. Die Teilnehmer werden über die Notwendigkeit der wettergerechten Kleidung bei der Buchung informiert. Eine Absage aufgrund des Wetters geht zu Lasten des Teilnehmers, eine Erstattung des Ticketpreises erfolgt nicht.

7. Natürlich sorgen wir nach unseren Möglichkeiten dafür, dass die textour ohne Behinderung und wie im Programmheft dargestellt durchgeführt werden kann. Leider sind aber auch wir nicht vor Störungen im Straßenverkehr (z.B. Straßensperrungen, Behinderungen durch Bauarbeiten, Verkehrsunfälle oder Demonstrationen) oder bei den Stadwerken (Stromausfall etc.) geschützt. Wir müssen uns daher vorbehalten, entsprechende der Strecke oder des Programmablaufs vorzunehmen.

8. Teilnehmer, die eine Tour durch ihr Verhalten stören, können von einer weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden. Dies gilt auch für eine laufende Veranstaltung, wenn die Rücksichtnahme auf andere Teilnehmer nicht gewährleistet werden kann. Eine Erstattung des Kaufpreises ist in diesem Falle ausgeschlossen.

9. Vom Mitführen eines Kinderwagens wird aus organisatorischen Gründen (Treppen, unwegsames Gelände etc.) abgeraten.

10. Hunde sind während der Veranstaltung nicht erlaubt.

§ 5 Ausfall bzw. Abbruch einer Tour

1. Sollte es textouren aus unvorhersehbaren Gründen (Krankheit der Darsteller etc.) nicht möglich sein, eine Tour zum geplanten Termin stattfinden zu lassen, werden die Kunden frühstmöglich über diesen Umstand informiert. In diesen Fällen wird dem Teilnehmer ein Gutschein für eine Veranstaltung seiner Wahl ausgestellt. Auch in diesem Falle sind weitere Ansprüche des Teilnehmers wie Fahrtkosten etc. ausgeschlossen.

2. Sollte es textouren aus unvorhersehbaren Gründen (z.B. Spontanerkrankung eines Schauspielers) nicht möglich sein, eine Tour bis zum Ende zu führen, besteht ein Anspruch des Teilnehmers auf erneute Teilnahme. Dem Teilnehmer wird ein Gutschein für eine Tour seiner Wahl ausgestellt.

§ 6 Film- und Videoaufnahmen

1. Aus urheberrechtlichen Gründen ist es nicht erlaubt, während einer textour Film- oder Videoaufnahmen zu machen.

2. Grundsätzlich ist fotografieren während einer Tour gestattet, sofern die Darsteller und anderen Teilnehmer dadurch nicht gestört werden. Sollte es zu einer Störung kommen, werden die Verantwortlichen der textouren darauf hinweisen, das Fotografieren zu unterlassen.

3. Film-, Foto- und Videoaufnahmen, die durch die textouren initiiert werden, werden den Teilnehmern im Vorfeld bekannt gegeben. Die Teilnehmer können der Veröffentlichung ihres Namens bzw. der Veröffentlichung von Fotos im Zusammenhang mit der Teilnahme an einer Tour explizit widersprechen. Fotos, die zu Presse- und/oder Werbezwecken der textouren veröffentlicht werden, schließen jeden Vergütungsanspruch der Teilnehmer aus. Eine zeitliche Begrenzung der Veröffentlichung gibt es nicht.

§ 7 Haftungsbeschränkungen

1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung von textouren auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Gegenüber Unternehmern haften wir bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht.

2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

3. Schadensersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr nach Beendigung der tour. Dies gilt nicht, wenn uns Arglist vorwerfbar ist.

§ 8 Datenschutz

Die für die Buchung und Zusendung des Tickets/Gutscheins notwendigen persönlichen Daten des Kunden werden von den textouren im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert. Die Daten werden vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und auf Wunsch des Teilnehmers nach der Veranstaltung gelöscht.

Eine Aufnahme in den E-Mail-Newsletter erfolgt auf Wunsch des Teilnehmers und kann jederzeit widerrufen werden.

§ 9 Schlussbestimmungen

1. Erfüllungs- und Zahlungsort ist Hamburg.

2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

3. Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sind oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmungen tritt die für diesen Fall bestehende branchenübliche Bestimmung, bei Fehlen einer zulässigen branchenüblichen die entsprechende gesetzliche Bestimmung.