AGB Seiks

AGB Seiks

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Seiks (www.seiks.de) ist eine Service- und Eventagentur. Mit Ihrer Anmeldung zu einem Event oder der Buchung eines Eventpaketes und / oder einer anderen Serviceleistung erklären Sie sich mit den hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich einverstanden.

§ I. Gegenstand der AGB
§ II. Geltung
§ III. Beschreibung des Leistungsumfangs
§ IV. Zugang zu den Veranstaltungen
§ V. Datenschutz
§ VI. Kosten/Zahlung
§ VII. Stornierung von Events, Rückerstattung von Gebühren
§ VII.-1 Besondere Vereinbarung für Kundenbuchungen über die Internetplattform der „Dating Cafe“ Online GmbH
§ VIII. Unabhängige Leistungsanbieter, Links
§ IX. Rechte
§ X. Haftung
§Xa. Ausschlussfristen
§ XI. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
§ XII. Sonstiges
§ XIII. Schlussbestimmung

§ I. Gegenstand der AGB

Seiks bietet seinen Gästen/Teilnehmern/Kunden die Teilnahme an Serviceleistungen und Events an. Gegenstand der Leistung ist die Planung, Bekanntgabe und Durchführung von Events, sowie anderen Serviceleistungen.

§ II. Geltung

Mit dem Ausfüllen der Formulare bzw. Buchung einer/s Dienstleistung/Event geben Sie widerruflich Ihr Einverständnis zur Speicherung Ihrer eingegebenen Daten seitens Seiks. Die Leistungen und Angebote von Seiks gegenüber Teilnehmern/Kunden erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Beauftragungen von Seiks, auch wenn diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht erneut übermittelt werden sollten.

§ III. Beschreibung des Leistungsumfangs

Seiks bietet seinen Kunden/Teilnehmern die Möglichkeit, sich zu Dienstleistungen/Events anzumelden und an diesen teilzunehmen, bzw. diese planen zu lassen. Ebenso ist es möglich, dass Seiks als Vermittler von Events und Services fungiert, Promotionaktionen durchführt, Gästebetreuungen übernimmt, Workshops veranstaltet und mit Waren aller Art handelt, auch im World Wide Web (Onlineshop). Bei Veranstaltungen haben Gäste und Kunden die Möglichkeit, andere Gäste und Kunden kennen zu lernen. Die Richtigkeit der Angaben der teilnehmenden Gäste und Kunden ist nicht durch Seiks gewährleistet. Sofern Seiks Bildmaterial durch einen Art-Photographer zur Verfügung gestellt wird, verpflichtet sich Seiks zur Lieferung des Bildmaterials an den abgelichteten Kunden/Teilnehmer.

§ IV. Zugang zu den Veranstaltungen

Zur Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen ist eine Teilnahme- Aufnahmegebühr und/oder ein Pauschal- Aktionspreis zu entrichten. Die Anmeldung/Buchung über das Internet, per Brief, per Fax oder ggf. auch telefonisch ist rechtsverbindlich. Durch die Anmeldung/Buchung zu einem Event kommt ein Dienstleistungsvertrag zwischen Seiks und dem Teilnehmer/Kunden zustande. Die Auswahl des Veranstaltungsorts bei Eigenveranstaltungen wird von Seiks getroffen.

§ V. Datenschutz

1. Der Schutz der Daten der Eventteilnehmer und Kunden ist Seiks ein besonderes Anliegen. Seiks verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten (TDDSG) zu beachten.

2. Im Rahmen der vertraglichen Leistungserbringung werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Der Teilnehmer/Kunde ist damit einverstanden, dass Seiks die erhobenen personenbezogenen Daten – z.B. Name, Alter, Geschlecht, Postleitzahl, Telefon, Emailadresse- für Zwecke der Beratung, zur Verbesserung des Service und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste nutzt und verarbeitet. Teilnehmer/Kunde einer Veranstaltung und/oder eines Casting, die einen so genannten Bewerberbogen ausfüllen, sind insbesondere damit einverstanden, dass diese Angaben an verschiedene Agenturen zur Vermittlung weitergegeben werden. Des Weiteren erklärt jeder Teilnehmer/Kunde ausdrücklich seine Einwilligung zum Empfang von E-Mail Newslettern und/oder Faxnachrichten. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Seiks wird dem Teilnehmer/Kunden auf Verlangen jederzeit über den gespeicherten Datenbestand, soweit er den Teilnehmer betrifft, gegen einen geringen administrativen Kostenaufwand, vollständig Auskunft erteilen.

3. Seiks weist die Teilnehmer/Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten trägt insofern der Teilnehmer/Kunde selbst Sorge.

§ VI. Kosten/Zahlung

1. Die Teilnahme an den Veranstaltungen von Seiks ist kostenpflichtig. Der entsprechende Aktionspreis wird gesondert zu den einzelnen Events angegeben. Der Aktionspreis für das ausgewählte Event muss spätestens 7 Tage vor dem Event auf dem angegebenen Konto von Seiks eingetroffen sein. Danach erhält der/die Teilnehmer/in eine Bestätigung und die Einladung zu dem Event unter Angabe des Veranstaltungsortes. Kosten werden durch Seiks auf sämtliche zur Verfügung gestellten Dienstleistungen und sonstige Leistungen erhoben. Sofern Seiks Bildmaterial durch einen Art-Photographer zur Verfügung gestellt worden ist und Seiks die Lichtbildwerke oder Lichtbilder an die abgebildeten Personen liefert, sind diese kostenpflichtig, ebenso wie etwa auch die Herstellung einer Daten-CD-R durch Seiks.

2. Die Buchung einer Dienstleistung/Event über Seiks ist kostenpflichtig. Der entsprechend vorher vereinbarte Aktionspreis wird gesondert zu der/dem Dienstleistung/Event angegeben. Der Aktionspreis für die/das entsprechende Dienstleistung/Event muss spätestens 7 Tage vor dem vereinbarten Durchführungsdatum auf dem angegebenen Konto von Seiks eingetroffen sein. Provisionen für vermittelte Dienstleistungen sind mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen verbunden.

3. Der administrativer Kostenaufwand für Probephotos, Karteiaufnahme und Anmeldeformalitäten, wird den Teilnehmern je Casting vorab mitgeteilt.

4. Seiks führt verschiedene Events mit dem Kooperationspartner „Dating Cafe“ Online GmbH durch. Die „Dating Cafe“ Online GmbH übernimmt dabei das Inkasso. Die für den Zahlungsvorgang notwendigen Daten dürfen von Seiks weiter gegeben werden. „Dating Cafe“ Online GmbH verpflichtet sich, die Daten geheim zu halten und nicht an Dritte weiter zu geben.

5. Der Kunde verpflichtet sich, bis 8 Tage nach Erhalt der Rechnung / Bestätigung durch die „Dating Cafe“ Online GmbH, in jedem Fall vor Leistungsbeginn, die Rechnungssumme in voller Höhe zu leisten. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die „Dating Cafe“ Online GmbH mit dem Inkasso zu beauftragen. Dazu erforderliche Daten dürfen explizit an die „Dating Cafe“ Online GmbH weitergegeben werden. Sondervereinbarungen sind nur schriftlich gültig.

§ VII. Stornierung von Events, Rückerstattung von Gebühren

1. Eine Anmeldung/Buchung ist rechtsverbindlich. Sollte eine Veranstaltung/Dienstleistung aus einem wichtigen Grund oder ohne Verschulden auf Seiten Seiks nicht stattfinden, so erhält der Kunde auf Wunsch sein Geld zurück oder vereinbart in Rücksprache mit Seiks einen neuen Veranstaltungstermin oder Ersatzdienstleistung.

2. Beim Rücktritt des Kunden vom Vertrag werden folgende Rücktrittspauschalen von den Gesamtkosten fällig:

  • – bis 25 Tage vor Leistungsbeginn 30%
  • – bis 15 Tage vor Leistungsbeginn 60 %
  • – bis 10 Tage vor Leistungsbeginn 75 %
  • – bis 3 Tage vor Leistungsbeginn 90 %
  • – danach bzw. bei Nichtantritt 100 %

Gewerbliche Kunden sind von dieser Regelung ausgenommen, es gelten die auf dem Angebot vereinbarten Zahlungsbedingungenen.

3. Seiks ist jederzeit berechtigt, seine Dienstleistungen/Tätigkeiten ganz oder teilweise einzustellen. Ein Rechtsanspruch auf Entschädigung besteht nicht.

4. Teilnehmer/Kunden, die zum Zeitpunkt der Einstellung der Dienstleistungen durch Seiks ein bezahltes Guthaben haben, erhalten eine Rückerstattung dieses Guthabens.

 

§ VII.-1 Besondere Vereinbarung für Kundenbuchungen über die Internetplattform der „Dating Cafe“ Online GmbH

Eine Anmeldung/Buchung ist rechtsverbindlich. Sollte eine Veranstaltung/Dienstleistung aus einem wichtigen Grund oder ohne Verschulden auf Seiten Seiks nicht stattfinden, so erhält der Kunde auf Wunsch sein Geld zurück oder vereinbart in Rücksprache mit Seiks einen neuen Veranstaltungstermin oder Ersatzdienstleistung.

Beim Rücktritt des Kunden vom Vertrag werden folgende Rücktrittspauschalen von den Gesamtkosten fällig:

  • – bis 25 Tage vor Leistungsbeginn 30 %
  • – bis 15 Tage vor Leistungsbeginn 60 %
  • – bis 10 Tage vor Leistungsbeginn 75 %
  • – bis 3 Tage vor Leistungsbeginn 90 %
  • – danach bzw. bei Nichtantritt 100 %

Als Leistungsbeginn gilt der Tag, an dem der Veranstalter zur Erbringung der Leistung verpflichtet ist. Der Rücktritt hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen; als Stichtag gilt der Eingang der Rücktrittserklärung. Bei Umbuchung der Veranstaltung, soweit dies überhaupt möglich ist, kann als Ersatz für die entstandenen Mehrkosten bis zu 30 % des Endpreises zusätzlich berechnet werden. Die Leistung kann nur dann durch einen Dritten wahrgenommen werden, sofern in dessen Altersgruppe noch ein freier Platz vorhanden ist. Die Prüfung und Einwilligung hierzu obliegt der Dating Cafe GmbH. Nimmt der Kunde einzelne Veranstaltungsleistungen nicht in Anspruch, so hat er keinen Anspruch auf Minderung des Gesamtpreises.

§ VIII. Unabhängige Leistungsanbieter, Links

1. Dritte, die Dienstleistungen auf der Internetseite von Seiks anbieten, werden als „ICP“ (Internet Content Provider) bezeichnet. Die von einem ICP erbrachten Dienstleistungen können zusätzlichen Bedingungen unterworfen und kostenpflichtig sein.

2. Die Nutzer der Internetseite von Seiks sind verpflichtet, sich vor der Inanspruchnahme der Leistungen von einem ICP über dessen Allgemeine Geschäftsbedingungen und Preise zu informieren. Seiks ist weder Partei noch Vertreter einer Transaktion zwischen einem Nutzer und einem ICP. Seiks übernimmt zudem keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Zuverlässigkeit von Informationen, Meinungen oder anderen Mitteilungen der ICP.

3. Links auf andere Internetseiten: Seiks distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Seiten oder Grafiken. Sämtliche Verstöße gegen geltendes Recht, Sitte oder Moral, welche Seiks bekannt werden, haben die sofortige Löschung von Links, Einträgen, Grafiken oder ähnlichem zur Folge.

§ IX. Rechte

Alle Rechte am Firmennamen, am Logo, an sämtlichen Lichtbildwerken, weiteren Marken und allen Materialien, die zu Seiks gehören, liegen ausschließlich bei Seiks. Seiks ist Inhaber sämtlicher Urheberrechte an den oben genannten Rechten.

§ X. Haftung

1. Die Teilnahme an Events erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko. Für mögliche im Rahmen der Teilnahme an den Events entstehende Schäden haftet Seiks nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seiner Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen und nur in dem Verhältnis, in dem es im Verhältnis zu anderen Ursachen an der Entstehung des Schadens mitgewirkt hat.

2. Es wird zwischen Seiks und Teilnehmer/Kunden vereinbart, dass dieser die Leistungen grundsätzlich auf eigene Gefahr in Anspruch nimmt. Bei einem Leistungsangebot mit erhöhtem Risiko kann Seiks bzw. deren Leistungsträgern die Unterzeichnung eines gesonderten Haftungsausschlusses verlangen. Im Leistungspreis sind weder eine Kranken- Unfallversicherung noch eine Rücktrittsversicherung enthalten. Der Teilnehmer/Kunde trägt die Kosten des Rücktransports sowie Storno- und weitere Rücktransportkosten selbst.

3. Ein Make-up Spezialist wird den Teilnehmer/Kunden vor eventuellen Photoaufnahmen schminken und bei Bedarf Haare stylen. Für eventuelle Unverträglichkeiten der verwendeten Produkte kann Seiks keine Haftung übernehmen. Während der Veranstaltung halten sich Teilnehmer/Kunde in vorher durch Seiks bekannt gegebenen Räumen auf.

4. Für Unfälle bzw. Schäden die dem Teilnehmer in Zusammenhang mit der Raumnutzung bzw. den gereichten Speisen und Getränken entstehen, kann und wird Seiks keine Haftung übernehmen.

5. Es besteht keine Haftung für Schäden, die durch höhere Gewalt, Witterungseinflüsse, unverschuldetem Ausfall von Leistungsträgern, innere Unruhen, Streiks oder hoheitliche Maßnahmen verursacht werden.

6. Die Verantwortlichkeit für mitgebrachtes Besitztum und Wertsachen während der/des Veranstaltung/Events verbleibt ausschließlich beim Teilnehmer/Kunden. Diesbezüglich haftet Seiks nur bei persönlicher grober Fahrlässigkeit. Für Schäden, die der Teilnehmer/Kunde Anderen zufügt oder Schäden in den Veranstaltungsräumen verursacht, haftet der Teilnehmer/Kunde persönlich und ohne Ausnahme.

7. Bei Veranstaltungen auf der ein Art-Photographer Lichtbildwerke zur Verfügung stellt, ist Seiks bemüht, in Absprache mit dem Teilnehmer/Kunden, diese Lichtbildwerke in professioneller Qualität zu liefern. Da das Gefallen der Lichtbildwerke jedoch ausschließlich vom persönlichen Geschmack des Teilnehmer/Kunden abhängig ist, kann Seiks keine Gewähr dafür übernehmen, dass die Lichtbildwerke tatsächlich auch dem G eschmack des Teilnehmer/Kunden entsprechen. Eine Minderung oder Rückvergütung durch den Teilnehmer/Kunden aus diesem Grund ist demzufolge sowohl gegenüber Seiks, als auch gegenüber dem Art- Photographer ausgeschlossen. 7. Mit dem Wunsch des Kunden zur Aufnahme in die Kartei einer Castingagentur, entsteht nicht das Recht auf Vermittlung. Seiks fungiert hier als Vermittler zwischen Castingagentur und Kunde. Die endgültige Aufnahme in die Kartei behält sich die Castingagentur vor. Vermittlungen für TV-Film-Jobs durch die Castingagentur erfolgt nach detaillierten Vorgaben der Produktionen, an welche die Castingagentur gebunden ist. Es ist möglich, dass die Veranstaltung von Journalisten oder TV-Teams begleitet werden. Es wird jedoch niemand interviewt, der nicht möchte.

8. Mit dem Wunsch des Kunden zur Aufnahme in die Kartei einer Castingagentur, entsteht nicht das Recht auf Vermittlung. Seiks fungiert hier als Vermittler zwischen Castingagentur und Kunde. Die endgültige Aufnahme in die Kartei behält sich die Castingagentur vor. Vermittlungen für TV-Film-Jobs durch die Castingagentur erfolgt nach detaillierten Vorgaben der Produktionen, an welche die Castingagentur gebunden ist. Es ist möglich, dass die Veranstaltung von Journalisten oder TV-Teams begleitet werden. Sie erklären sich mit der Buchung einverstanden in der Gruppe gefilmt zu werden. Es wird jedoch niemand interviewt, der nicht möchte.

9. Der/die Teilnehmer/Kunden ist/sind insbesondere damit einverstanden, dass der Castingagentur Nutzungsrecht seiner Lichtbildwerke für Karteibildzwecke zum Zweck der Vermittlung erteilt wird.

10. Übertragung der Nutzungsrechte- Seiks ist berechtigt, die übertragenen Rechte ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen oder diese Nutzungsrechte daran einzuräumen; dies sind insbesondere Veröffentlichungsrechte.

11. Verleih von Waren- Beim Verleih von Waren durch den Veranstalter oder einen durch den Veranstalter beauftragten Leistungsträger hat der Kunde für Verlust, Beschädigung oder sonstiger Beeinträchtigung der Waren in Vollem Umfang Einzustehen. Für Ersatzansprüche ist der Wiederbeschaffungswert zugrunde zu legen.

§Xa. Ausschlussfristen

Schäden sind unverzüglich zu melden. Alle Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen hat der Kunde innerhalb eines Monats nach Beendigung der Leistungserbringung geltend zu machen.

§ XI. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Seiks ist berechtigt, die Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Auf neuere Versionen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird gesondert hingewiesen. Sollte solchen Änderungen nicht innerhalb von einem Monat ab Mitteilung schriftlich widersprochen werden, gelten diese als angenommen.

§ XII. Sonstiges

Bei Anmeldung/Buchung einer/s Dienstleistung/Event oder Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit Seiks gelten diese Allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen als ausdrücklich vereinbart. Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen den Event- Teilnehmern/Kunden/Geschäftspartnern und Seiks gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unvollständig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unberührt. Die ungültige bzw. unvollständige Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt bzw. ergänzt, die dem wirtschaftlich gewollten Ergebnis am nächsten kommt. Hiermit wird gemäß §33, Abs. 1 BDSG sowie §4 Teledienst Datenschutz Verordnung darüber unterrichtet, dass Seiks die Daten der Nutzer in maschinenlesbarer Form verarbeitet und speichert. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten mit Wirkung bis auf weiteres. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit Seiks entstehenden Streitigkeiten ist der Sitz von Seiks.

§ XIII. Schlussbestimmung

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.

Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Wohnsitz des Olaf Benjamin, Lieferungen erfolgen auf Gefahr des Empfängers. Dies gilt auch sofern der Kunde Vollkaufmann ist.

 Änderungen und Ergänzungen dieser AGB oder eines darauf beruhenden Vertrages sind nicht erfolgt bzw. bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB oder eines darauf beruhenden Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. In einem solchen Fall ist der Vertrag vielmehr seinem Sinne gemäß zur Durchführung zu bringen und die unwirksame Bestimmung ist durch eine solche wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem von beiden Vertragsparteien bei Vertragsschluss wirtschaftlich Gewollten in rechtlich zulässiger Weise am nächsten kommt. Beruht die Ungültigkeit auf einer Leistungs- oder Zeitbestimmung, so tritt an ihre Stelle das gesetzlich zulässige Maß. 

Stand: August 2008