Gegen alle Widrigkeiten: Orchidee und Edelweiß blühen gemeinsam

Liebes Dating Cafe,

wir trafen uns zum ersten Mal am Kirchweih-Sonntag 2010 auf der Glentleiten im Museum. Es regnete an diesem Tag und so waren wir von Anfang an unter einem Schirm. Es hat von Anfang an gepasst.
Am nächsten Wochenende verabredeten wir uns in Tegernsee. Es regnete wieder und weil das Bräustübl voll besetzt war, gingen wir wieder im Regen spazieren, wieder unter einem Schirm. Wir sahen uns dann immer öfter, wanderten viel, redeten viel und verbrachten unser erstes Weihnachten miteinander.
In der Nacht auf den 6. Januar 2011 erlitt Walter einen Herzinfarkt. Die Frage war: Hält unsere Beziehung das aus? Sie tat es. Eine Woche danach waren wir wieder in den Bergen unterwegs. Zuerst nur langsam, doch mit der Zeit immer öfter und länger. Die Erkrankung hat uns zusammengeschweißt. Im Jahre 2012 ging es bei mir beruflich nicht so gut. Aber ich hatte ja jetzt einen Partner an meiner Seite, der mich stützte und zu mir hielt.
Im Sommer 2011 zeigte mir Walter die Hallerangeralm und uns war klar: Sollten wir mal heiraten, dann hier. Silvester 2011 fraget mich Walter hochoffiziell, ob ich seine Frau werden wollte. Und ich sagte: ja. Im Juli 2013 war es dann soweit: Standesamtlich am 26., kirchlich am 27. Und am 28. haben wir dann noch seinen 55. Geburtstag gefeiert. Wir hatten Traumwetter an allen Tagen. Es hat so sein sollen. Alle Gäste waren glücklich und es war ein harmonisches Fest. Unser Trauspruch war: „So ist’s besser zu zweien als allein. Fällt einer von ihnen, so hilft ihm der andere auf.“
Deshalb ein lieben Dank an das Dating-Cafe-Team. Ihr habt uns die Möglichkeit gegeben, uns kennenzulernen.

Viele Grüße
Ruth und Walter Kunzmann

Orchidee und Edelweiß haben sich gefunden. Zwei Pflanzen, die wenig brauchen und wunderschön blühen.

 


Zurück zu allen Erfolgsgeschichten | Zurück zur Cafeteria