Alles, außer gewöhnlich. Unser Lebensmotto = unser vollkommenes Glück zu zweit

Liebes Dating Cafe,

wir meinen, dass es jetzt an der Zeit ist, unsere Erfolgsgeschichte zu schreiben:
Als wir uns im Mai 2002 im Dating Cafe kennenlernten, war ich schon stolze 45 und Katja36 eben diese 36 Jahre alt. Meine beiden Kinder aus meiner früheren Ehe lagen schon im Bett, als ich eine Antwort auf meine Nachricht in meinem Postfach fand. „Super“, dachte ich und schrieb gleich zurück. Sie schrieb mir dann: „Lass uns schnell treffen, damit wir uns keine Illusionen machen und Vorstellungen entwickeln, die dann nicht der Realität entsprechen.“ „Gut“, dachte ich und war einverstanden.
Schon am nächsten Tag trafen wir uns abends. Wir tranken erst etwas, aßen dann noch gemeinsam, und, ganz ungewöhnlich für sie: Ich durfte am Ende zahlen. Ungewöhnlich, weil sie das noch keinem vorher erlaubt hatte. Ich schien ihr also gefallen zu haben, was ich natürlich erst später erfuhr.
Was soll ich weiter erzählen? Sieben Wochen später kauften wir uns ein Haus, fünf Monate nach unserem Kennenlernen waren wir verheiratet. Inzwischen haben wir zwei gemeinsame Kinder und unseren zehnten Hochzeitstag schon hinter uns. Und wir sind glücklich und lieben uns wie am ersten Tag.
Der Kontakt übers Dating Cafe hat es uns ermöglicht, uns zu finden und zu merken, dass wir einfach gut zusammenpassen. Es gibt aus meiner Sicht keine vergleichbare und so gute Möglichkeit, den passenden Partner zu finden, wenn Berufstätigkeit und weitere Verpflichtungen die Suchmöglichkeiten stark einschränken. So groß sind die Chancen auf den zufälligen Glückstreffer heute eben nicht … eigentlich waren sie es nie. Doch manchmal trifft man den glücklichen Zufall.
Und manchmal hat der dann noch eine weitere Überraschung parat: Erst nach unserer Hochzeit haben wir nämlich herausgefunden, dass unsere Großeltern auf dem gleichen Friedhof begraben sind.

Liebe Grüße
Freizeitrocker & Katja36

 


Zurück zu allen Erfolgsgeschichten | Zurück zur Cafeteria