Von der Singlesuche zum Partner-Finden

Ihre erfolgreiche Singlesuche – Ihr Weg zur neuen Liebe

Sie sind bereit für die Singlesuche online. Und Sie suchen ernsthaft, es ist nicht Ihr Ziel, ein paar unverfängliche Flirts zu sammeln. Sie sind ein Beziehungsmensch mit klarer Vorstellung von Ihrer künftigen Partnerschaft. Die beste Voraussetzung haben Sie damit schon mitgebracht. Da Sie Ihre Wünsche und Bedürfnisse kennen, schaffen Sie die ideale Basis, zur neuen Liebe zu finden.
Ein bisschen Vorsicht ist geboten: ein zu konkret verfolgtes Wunschbild kann Ihrem Glück schnell im Wege stehen. Lernen Sie jemanden kennen, bringt der nun einmal seine Ecken und Kanten mit, ebenso seine eigene Vorstellung von Liebe und Partnerschaft. Wie weit sind Sie bereit, dem entgegen zu kommen? Können Sie sich von dem einen oder anderen Wunsch leichten Herzens trennen? Wonach sollen Sie dann suchen? Wie suchen Sie am besten?

Hier finden Sie ein paar Tipps zur erfolgreichen Singlesuche und ein wenig Grundsätzliches zum Online-Dating.

Was gilt eigentlich? „Gleich und gleich gesellt sich gern“ oder „Gegensätze ziehen sich an“?

Diese Frage stellt sich schon lange. Was von beidem führt letztlich zu mehr glücklichen Paaren? Beinahe ebenso lange gibt es Studien dazu, die aber nicht wirklich antworten können. Was Paare bindet, ist eben völlig individuell.
So können Gegensätze bereichernd sein. Z.B. kann ein aktiver Part den Gemütlichen begeistern. Der Stillere wiederum gewinnt seinen quirligen Partner für die ruhigen Seiten des Lebens. Diese
Unterschiede können aber auch entzweien, fühlt sich der Ruhigere ständig angetrieben, der Lebhafte dagegen ausgebremst.

Gemeinsamkeiten können zusammenschweißen. Je mehr Übereinstimmung es bei Interessen, Vorlieben und Ansichten gibt, desto größer ist die Harmonie. Leider kann die große Einigkeit aber in Langeweile münden.  Es wird zu wenig Reiz gesetzt, Spannung aufgebaut, es fehlt das bereichernde Neue.

Eine Art „Glücks- Gebot“, nach dem der gegensätzliche oder möglichst ähnliche Partner zu wählen ist, gibt es bei der Singlesuche also nicht. Nur Ihr Gefühl kann Ihnen wirklich sagen, ob es passt.
Sicher verspricht manche Partnerbörse, eine Liebesformel gefunden zu haben. Nach der lassen sich glückliche Paare einfach zusammenrechnen. Aber keine noch so ausgeklügelten Algorithmen und noch so cleveres Matching garantieren Gefühle.  Und schon gar nicht die harmonische, dauerhafte Partnerschaft. Ganz im Gegenteil stellen zufriedene Paare, die sich aus Neugier matchen lassen, erstaunt fest, dass sie gar nicht zueinander passen (dürften). Anderseits entwickelt sich oft zwischen zwei gematchten Singles nichts, obwohl die Algorithmen einen Volltreffer prophezeiten.

Das geht nur bei der Singlesuche online: Gemütliche Aktivität

Endlich Feierabend oder endlich Wochenende! Jetzt ganz entspannt zurücklehnen, einloggen, losflirten. Zu jeder Zeit, zu der Sie wollen. In einer Singlebörse treffen Sie immer jemanden an.
Online-Dating hat sich nicht umsonst zur beliebtesten Form der Partnersuche entwickelt. Es ist ebenso herrlich spannend wie unnachahmlich bequem.
Aber: Machen Sie es sich nicht allzu gemütlich. Bleiben Sie in Bewegung. Das heißt beim Online-Dating, dass Sie nicht nach dem Erstellen eines schönen Profils aufhören und abwarten, bis der/die Richtige dorthin findet. Gehen Sie selbst auf Singlesuche, entdecken Sie andere, spannende Profile. Gefällt Ihnen jemand besonders gut, entscheiden Sie aktiv. Wann möchten Sie Kontakt aufnehmen? Und wie möchten Sie das tun? Senden Sie als kleinen Test einen Sympathieklick? Oder verfassen Sie gleich eine Nachricht?
Je mehr Kontaktfreude aus eigenem Antrieb heraus Sie an den Tag legen, desto größer sind Ihre Chancen, dem neuen Partner zu begegnen.

Keine Frage: Online auf Singlesuche zu gehen, ist unübertroffen komfortabel. Das können Sie auch in Socken und Latschen. Machen Sie es sich aber nicht zu gemütlich. Etwas Aktivität müssen Sie auch im Netz an den Tag legen.

Legen Sie Ihre Suchkriterien fest – nur nicht zu fest

Sie sehen es bei jedem Login auf Ihrer persönlichen Startseite: Ihre Sucheinstellungen bestimmen die Ergebnisse der Singlesuche. Je genauer Sie die Vorgaben definieren, desto passender erhalten Sie Partnervorschläge dazu.
Betrachten Sie diese Vorschläge aber wirklich nur als solche. Sehen Sie sie als Implusgeber, Ihre Suche immer wieder zu optimieren und zu aktualisieren. Stellen Sie sich etwa vor, der Partner, der Ihr Leben wirklich bereichert, ist brünett. Sie lernen ihn aber nicht kennen, weil Ihnen nach Ihrer Suchvorgabe nur blonde Singles vorgestellt werden.
Solch nur kleine Dinge können Ihrem Glück leider schnell ein Bein stellen.
Aber Sie sehen, wie einfach die Lösung ist: Prüfen und überarbeiten Sie Ihre Suchparameter immer wieder einmal. Halten Sie sich offen und neugierig. Sie werden angenehm überrascht sein, was alles passiert, nehmen Sie auch nur kleine Änderungen an den Sucheinstellungen vor.

So viele tolle Singles? Dann küren Sie Ihre Favoriten.

Ihre Singlesuche war erfolgreich. Sie haben einige aussagekräftige Profile gefunden, in denen sich spannende Mitglieder präsentieren. Speichern Sie diese vielversprechende Kandidaten als Ihre Favoriten. So können Sie sich deren Profile später noch einmal ansehen, über das Ob und die Art der Kontaktaufnahme entscheiden … Und in aller Ruhe an der ersten Nachricht feilen.

Auch hier gilt natürlich: Erhalten Sie sich Offenheit und Neugierde. Nehmen Sie ruhig einmal einen Single in die Liste auf, der Ihr Interesse geweckt hat, aber nicht so ganz Ihrem Typ entspricht. Nicht selten macht sich das gewisse Etwas erst auf den zweiten Blick so richtig bemerkbar. Oder auf den dritten.

Ihre Singlesuche brachte gleich mehrere spannende Treffer? Dann speichern Sie sie in Ihrer Favoritenliste, Ihrer wortwörtlichen „Schatz-Kiste“.

Nach erfolgreicher Singlesuche sind nun mehrere Eisen im Feuer? Völlig okay.

Beim Online-Dating ist es vollkommen normal, mehrere Singles gleichzeitig kennen zu lernen. Befremdet zeigt sich davon keiner mehr. Achten Sie in Ihrem eigenen Interesse nur darauf, nicht zu viele Kandidaten in die engere Auswahl zu ziehen. Möchten Sie mit mehreren Favoriten den Kontakt intensivieren, tun Sie das mit höchstens fünf von ihnen. Nur dann können Sie jedem wirklich genug Zeit und Aufmerksamkeit widmen, um letztlich die richtige Partnerentscheidung zu treffen.

Bleiben Sie vor Ihrem Gegenüber dabei immer ehrlich. Werden Sie danach gefragt, sagen Sie offen, dass Sie mit weiteren Singles in Kontakt stehen. Stellen Sie dabei ruhig die Gegenfrage, ob auch ER/SIE es so hält. Nur so sind Sie beide übereinander im Bilde. So viel fairer wie ehrlicher Umgang stärkt das Vertrauen zu- und vor allem das Ansehen voreinander.
Haben Sie keine Scheu, Ihre Offenheit zu bewahren, wünschen Sie sich schon bald mehr als nur einen Flirt. Sprechen Sie es aus. Nur wenn Sie beide wissen, dass Sie mehr wollen, kann auch mehr daraus werden.
Erweisen Sie sich weiterhin als fair: Haben Sie sich für eine/n entschieden, lassen Sie das Ihre anderen Kontakte wissen.

Die Tipps zur Singlesuche im Überblick 

1. Vertrauen Sie weder Weisheiten noch Zahlen. Alles Vertrauen verdient nur Ihr Gefühl.
2. Warten Sie nicht, bis Sie gefunden werden. Gehen Sie selbst aktiv auf die Suche.
3. Liebe auf den ….-ten Blick? Bleiben Sie offen, lassen Sie sich ein, entdecken Sie Neues.
4. Füllen Sie Ihre Schatzkiste, speichern Sie Treffer der Singlesuche als Favoriten.
5. Stehen Sie offen zu Mehrfachkontakten, ebenso zu Ihrer endgültigen Wahl.


Zurück zum Seitenanfang  | Zurück zur Themenübersicht