Tipps für den perfekten Single-Urlaub

Tipps zum perfekten Single-Urlaub

Ab in den Urlaub – So macht als Single reisen Spaß

Sie wissen schon, wie Sie Ihre Ferien verbringen möchten: am Strand, bei Sonne, Meer und dem einen oder anderen Abstecher in das wunderschöne Inland. Oder ist eine Bildungsreise genau das Richtige für Sie, den Kopf ganz von Alltagsdingen zu befreien und statt dessen nur das Beste und Sehenswerteste an Kunst und Kultur eines Landes zu genießen?
Nein, eigentlich reizt Sie schon lange Aktivurlaub? Skiferien, Wanderungen, oder , oder …?

Als Single können Sie frei entscheiden, wohin es in die Ferien gehen soll. Ohne Absprachen, ohne Kompromisse. Was bei der Auswahl so schön ist, kann aber umschlagen in eine eher düstere Vorahnung, wie langweilig der Urlaub werden kann. Allein unterwegs, allein im Restaurant, echte Traumorte erleben, aber niemand ist da, der das Erlebnis teilt … Trostlose Aussichten. Dann lieber auf das Verreisen verzichten, wenn weder Freunde noch Familienmitglieder Zeit haben, sich anzuschließen?
Die Lösung kennen Sie vielleicht schon, denn es gibt sie schon lange und erfreut sich gebührender Beliebtheit: Singlereisen.

Ein paar Tipps, wie sie rundum gelingen und eine kleine Vorschau, was Sie so alles erwaten kann.

Gut geplant ist halb erholt

Wer sich im Familien- oder Kuschelhotel einquartiert, der darf sich nicht über quiekende Pool-Piraten oder Horden knutschender Pärchen beschweren. Auch blöd: Als Enddreißige/r eine Kreuzfahrt buchen und sich in einem Meer weißhaariger Shuffleboard-Profis wiederfinden. Böse Zungen nennen das dann Seniorendampfer.

Lösung 1: Statt auf Balkonien zu versauern: Freunde, Bekannte oder Kollegen aktivieren. Man kennt sich, das Ganze wird also keine menschliche Glückslotterie. Urlaubsvorlieben und Wellenlängen müssen natürlich passen.

Lösung 2: Eine Single-Reise buchen. Eine Dating Cafe Single-Reise zum Beispiel. Und der Kennenlern-Faktor? Hoch: Wer ohne festen Austauschpartner reist, kommt schnell in Kontakt. Neugier und Lust auf neue Menschen vorausgesetzt.

Lösung 3: Für Experimentierfreudige: Sie gucken sich Reiseziel und/oder Urlaubsart aus und schließen sich mit Gleichgesinnten zusammen – die Sie vorher nicht kennen, sondern bei der Vorbereitung und vor allem unterwegs kennenlernen. Suchen und Finden gehen prima online: Erfahrungsberichte und Tipps zu Ländern und Regionen gibt’s wie Sand am Meer, einfach Traumziel plus „Forum“ oder „Blog“ googeln. Passende Reisepartner und Infos rund ums Allein-Reisen gibt’s zum Beispiel auch hier:

bundesverband-der-alleinreisenden.de

1, 2, oder 3 – eins ist immer wichtig: Zügeln Sie Ihre Erwartungen in puncto Liebe und Erotik. Klar, manch einer hebt ab als Single und landet im siebten Himmel. Doch Ihre Reise sollte an sich schon ein Highlight sein. Wenn sich etwas ergibt – um so schöner.

Single-Reisen

Zu Lande oder zu Wasser, erholsam oder aufregend. Sogar Extra-Angebote für Alleinerziehende gibt’s, auch in den Dating Cafe Single-Reisen. Der Clou: Bei vielen Single-Reisen achten die Veranstalter auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Männern und Frauen. Letztere sind trotzdem ab und zu in der Überzahl – wenn das kein Grund zum Einsteigen ist, liebe Männer.

Sie brauchen mehr Inspiration? Wollen wissen, welche Bars, Touren oder Events bestimmte Orte oder Regionen Singles zu bieten haben? Diverse Single-Reiseführer im Taschenbuch-Format – gegliedert nach Themen, Reisearten und/oder -zielen – helfen weiter. Googeln, Ideen sammeln, gemeinsam durchstarten.

Romantisch, abenteuerlich oder, wie hier, zünftig: Organisierte Single-Reisen bieten einfach für jeden Geschmack etwas. Und das immer mit ausgewogenem Männer-Frauen-Verhältnis.

Gruppenreisen

Das Tolle am Urlaub: das Ferien-Ich. Offener, lockerer, vergnügungshungriger. Auch das Flirten geht leichter von der Hand. „Alles kann, nichts muss“, heißt das dann auf Dating-Deutsch. Statt sich auf Zufallsbekanntschaften zu verlassen, können Sie Ihren neuen Bekanntenkreis auch vorher bestimmen – mit einer Gruppenreise.

Obacht: Nicht jede Gruppenreise ist eine Single-Reise. Achten Sie auf die Details: Ist Reise x ausdrücklich für Singles? Oder allgemein für Alleinreisende? Denn auch verpaarte Männer und Frauen gehen im Urlaub durchaus mal getrennte Wege.

Das Gruppenreise-Plus: Sie teilen Ihre Eindrücke, ohne sich Mitentdecker erst vor Ort anlachen zu müssen. Kleines Minus: Je nach Programm ist der Raum für Alleingänge eng. Oder man wird beim Sich-Abseilen kritisch beäugt: „Extra-Wurst, was?“ Organisierte Gruppenausflüge, abendliche Partys: Wie viel ist verplant, wie viel Frei-Zeit gibt’s? Vorher genau lesen und mit Ihren Vorstellungen vergleichen. Gilt auch für Single-Reisen.

Wie, was, wo?

Bis hier ging’s um die Form, jetzt kommt der Inhalt: Wohin geht die Reise, welche Art Urlaub soll’s sein? Passende Solo-Reisen finden ist heute ein Kinderspiel. Ideen gefällig? Auf geht’s:

Sport- und Wellness-Reisen

Lust auf Action? Surfen im Atlantik, Biken durch die Alpen, Rafting, Wakeboarding, Paragliding? Sich von früh bis spät an der frischen Luft auspowern und abends fix und fertig, aber selig in die Falle plumpsen? Das Angebot ist riesig, potenzielle Mitsportler gibt’s en masse. Auch toll: Mal was Neues machen, sich auf einen Sport stürzen, den Sie schon immer testen wollten. Schließen Sie sich einer Gruppe an und kommen Sie gemeinsam ins Schwitzen. Oder rufen Sie selbst eine Gruppe ins Leben.

Oder das genaue Gegenteil: einfach mal den Stecker ziehen. Yoga und Meditation am Strand, relaxen im Spa, lesen, dösen, einfach mal zwei Wochen lang nichts tun als da sein und maximal bis zum nächsten Cocktail denken. Entschleunigung at its best. Viele Hotels bieten mittlerweile speziell für Singles geschnürte Rund-um-sorglos-Pakete an.

Tipps zum perfekten Single-Urlaub

Ihr Herz schlägt sportlich? Auch dann finden Sie eine Fülle toller Reisen und jede Menge bewegungsfreuige Mitreisende. Da Sport und Wellness immer ein gutes Paar abgeben, stehen Ihnen einige spannende Urlaube zur Wahl, die beides kombinieren.

Sprach-Reisen

Das ruft bei Ihnen erfolgreich verdrängte Erinnerungen ans Bankdrücken, Grammatikbimsen und Vokabelpauken wach? Bitte gleich wieder einmotten. Anders als in der Schulzeit büffeln Sie hier aus freien Stücken. Ohne Prüfungsstress! Wer sich mal in ein neues Hobby verbissen und sich wie ein Kind über Fortschritte gefreut hat, der weiß: Das motiviert kolossal! Selbst gestellte Aufgaben meistern, stolz sein aufs Erreichte – und das Gelernte gleich abends im Restaurant oder morgens auf dem Markt an Mann und Frau bringen: Glücksgefühle, für die man nie zu alt ist.

Supertoll: Sie verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen und schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe (Neues entdecken und lernen). Oder drei: Denn wie in der Schule sind auch hier die Pausen bestens geeignet zum Plaudern. Über den Paukstoff und von da aus übers Warum, Woher und Überhaupt.

Outdoor- und Abenteuer-Touren

Jakobsweg, Dschungel-Camp oder Ural-Expedition: „Wer die Welt erfahren hat, erweitert sein Weltverständnis … Vielen wird das Unterwegs-Sein zum Lebensstil“, sagt die Deutsche Zentrale für Globetrotter (globetrotter.org). Die sollten’s wissen.

Natürlich muss das nicht unbedingt die Backpacker-Holzklasse sein. Die harte Tour mit Esbit-Brenner, Blechnapf und Katzenwäsche. Unter freiem Himmel schlafen und mit den Wölfen heulen. Wobei, die sprichwörtliche Lagerfeuer-Romantik, die hat schon was: Zusammen Wind und Wetter trotzen, an die eigenen Grenzen gehen. Oder sie überwinden. Land und Leute, vielleicht auch Flora und Fauna fernab von Bettenburgen und All-inclusive-Bespaßung hautnah erleben. Unvergessliche Abenteuer, die zeitlebens verbinden. Große Gefühle inklusive. Und manchmal gehen zwei den gemeinsamen Weg nach der Reise weiter …

Couchsurfing und Social Travelling

Couchsurfing? Was klingt wie ein neuer Trendsport ist die Chance auf sehr persönliche und dazu günstige, teils kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten in sonst teuren bis unerschwinglichen Metropolen wie Paris, London oder New York. Aber nicht nur da. Millionen von Nutzern in zigtausend Städten weltweit tun’s schon.

Das Prinzip: Durch fremde Betten turnen mal anders. Sie kommen unter bei Privatleuten – die Sie oft auch mit kulturellen und kulinarischen Insider-Tipps versorgen. Gemeinsame Unternehmungen nicht ausgeschlossen. Der Reiz: Sie erleben Stadt und Land von einer sehr authentischen Seite, fernab von Mainstream-Touri-Magneten. Lediglich für die Registrierung auf den vermittelnden Portalen wird meist ein – überschaubarer – Betrag fällig. Und keine Bange: Ihre eigenen vier Wände müssen Sie nicht postwendend auch zur Verfügung stellen.

Ein Mix aus Couchsurfing und klassischer Ferienhaus- oder Appartementvermietung ist Social Travelling. Anders als beim Sofasurfen haben Sie die Bleibe für sich allein – müssen dafür allerdings bezahlen. Was aber meist immer noch deutlich billiger ist als im Hotel abzusteigen. Gastgeber und Gast legen Online-Profile an, um sich vorher schon mal ein bisschen zu beschnuppern. Mieten und vermieten kann jeder. Zimmer, Wohnungen, Häuser, aber auch schon mal Boote, Iglus oder Leuchttürme. Irre! Die letzte Entscheidung über die Vermietung trifft der Anbieter.

Sind Sie bereit für einen etwas anderen Urlaub? Hier einige Anlaufstellen:
Couchsurfing:
couchsurfing.org
hospitalityclub.org
bewelcome.org
tripping.com

Social Travelling:
airbnb.de
9flats.com
wimdu.com

Auf hoher See

Traumschiff, Love Boat & Co. Gehen Sie an Bord! „Eine Kreuzfahrt? Da tummeln sich doch bloß Pensionäre!“ War vielleicht mal so. Mittlerweile gibt’s auch Single-Kreuzfahrten. Und wer’s aktiver mag, kann sich über eine wachsende Auswahl an Single-Segeltörns freuen – in den warmen Monaten finden Sie auch etliche in den Dating Cafe Single-Reisen.

Segeltörns haben einen Vorteil, der auch ein kleiner Nachteil ist: Man kommt sich schnell nah – dafür ist Sich-aus-dem-Weg-gehen auf hoher See schwierig. Rückzugsräume sind rar. Aber das weiß man ja vorher. Ob motorisiert oder mit Wind in den Segeln: Brauchen Sie mal Ruhe, bleiben ja immer noch die Landgänge. Die eignen sich übrigens auch prima, um sich – von der restlichen Crew unbeobachtet – unter vier Augen ein bisschen näher zu kommen. Schiff ahoi! Und:

Gute Reise!

Die Single-Reise-Tipps und -Ideen im Überblick

1.    Plan A, B oder C – Reisepartner wohl überlegt wählen
2.    Riiiesig! – durch den großen Single-Reisen-Markt stöbern
3.    Wir-Gefühle – ruhig auch Gruppenreisen in Betracht ziehen
4.    Thrill or chill – Sport- und Wellness-Single-Reisen sichten
5.    My name is … – gemeinsam eine neue Sprache lernen
6.    Raus geht’s – fremde Länder und Landschaften erwandern
7.    Couch potato – irgendwo auf der Welt privat unterkommen
8.    Liebe ahoi? – mit anderen Singles in See stechen

 


Zurück zum Seitenanfang  | Zurück zur Themenübersicht