PureBasicInstinct

40 Jahre
Figur 181 cm, 69 kg, Durchtrainiert
Haare MittelBlondGoldig und ein bisschen wie ein Mohikaner ;-)
Augen Grün
Beruf Leitender Angestellter

Per aspera ad astra...

Haaaalt...Stopp ;-D, Du doch eigentlich so Neugierige...
Nur weil der Typ auf einem der 4 Fotos vor 'nem Auto steht ist das kein oberflächlicher Proll :P !
Lies erst einmal weiter Du werte Besucherin und verspielte Fügung Gottes :-)


Lies mein Profil vielleicht von unten nach oben (absatzweise). Da bin ich dann nämlich bei den Gefühlen angekommen und Du bleibst nicht schon ernüchtert bei der 'Ratio' hängen.

Ansonsten wird's jetzt erstmal öde °_° -->

Nun gut, also
entweder
wenig, aber dafür sehr die Neugierde weckend interessant erzählen wer ich bin [dadurch massig Projektionsfläche für Träume erzeugen und nahezu die komplette, große "Masse" reizen (dies könnte ich wohl, wenn ich wollte...oder gerade eben doch nicht) ]
oder
recht "ausschweifend" (aber immer ehrlich) ein möglichst genaues Bild meines selbstreflekierten Selbst malen, welches phasenweise abschreckt und scheinbar keine Schnittmengen selbst mit DER EINEN ergibt. Denn 10 von 100 "No Match-Facetten", schrecken das (Un-)Bewußte wohl mehr ab, als 1 von 10 (wobei der Prozentsatz der gleiche ist und die Verschwiegenheits-/ "BöseÜberraschungs"-Gefahr sogar schon minimiert ist...) . 
Was soll's - kurze (Sehnsüchte stimulierende) Profiltexte gibt's hier schon genug. 
Lieber mit vollem Risiko lange nach Dir suchen bzw. von Dir gefunden werden (selber anschreiben ist z.Z. nicht wirklich mein Ding, dafür aber gerne erwidern und treffen :-) ).
Denn ich möchte kriegen, was ich will und nicht anfangen zu wollen, was ich bekomme.
Zu 100 % "Match" für mich gehören aber auch (scheinbare "No-Match"-) Überraschungen, denn die machen doch das Besondere aus ;-P,
aber lies selbst... :-) 


Kleine Richtigstellung noch vorab -->
Ich bin 'eigentlich' schon 38 Jahre alt (geschätzt werde ich meist so 30-32 - so fühle ich mich auch), aber da bei der Suchparameternfunktion nicht nur bei mir "Bugged ist" und nur irgendwie immer die untersten 50-70% der Altersspanne anzeigt werden und meistens nur die älteren Semster (42 Jahre und älter... oder sind hier nur ToyBoys gefragt?) deshalb mein Profil besuchen, habe ich, damit mich auch jüngere Frauen (was nicht bedeutet, das ich nur auf < 32 stehe, geistig und körperlich ;-P  jung geblieben wie ich ist eben der Focus) finden, mein Alter auf 34 geändert.
Ich weise hiermit dennoch deutlich darauf hin und möchte niemanden was vormachen - bringt eh' keinem was auf Dauer... !

--> ***Wenn Du doch erstmal lieber auf "in der Kürze liegt die Würze bzw. in der Phantasie" stehst, "erspar" Dir die nächsten 5 Minuten FacettenBeschreibung (die hat nun mal jeder Mensch), sonst ist das - selbst für die Richtige -  für den Anfang vielleicht TOO MUCH und scroll direkt zum Ende - sprich zur Parabel und damit wohl der Essenz meiner selbst***

So, jetzt aber endlich mal los (Das Vorspiel dauert nicht immer so lang ;-P) :
Ich bin ein Neuling (seit
15.01.2013 dabei) was "SingleOnlineBörsen" (was ein abstruses Wort ... ich mag' übrigens KlammerInfos 8-) wie Du wohl schon gemerkt hast) betrifft und ein wenig skeptisch... (Wie soll das klappen ? Kennenlernen, ohne Dir in die Augen zu sehen, Deine Bewegung, Mimik und Gestik zu beobachten, Deinen Geruch wahrzunehmen, Deiner Stimme zu lauschen?)
, aber WENN, DANN gebe ich mir auch ein bisschen Mühe (das ist übrigens immer so bei mir, wenn ich was mache, dann verzehrt sich alles in mir danach)


Charakter :
Meine positivsten Seiten sind meist auch die für manche Menschen negativen; eben die Ecken und Kanten, die manche aufgrund der erhöhten Reibungspunkte als gemeinsames Brennen oder eben Verbrennen erleben, die da wären --> Kompromisslose Ehrlichkeit und Authentizität; Loyalität; Charakterstärke und Wertebeständigkeit; Hang zum Weltverbessern & Perfektionismus, den ich aber immer versuche nicht zu sehr von mir auf andere zu übertragen; sehr scharfe Instinkte, hoher Wagemut/Verwegenheit; allgemeine kognitive und sportliche Omnipotenz und sehr interdisziplinäre Lebensneugier/-freude; hohes, oft zu ausuferndes Selbstreflexionsvermögen & tief im Inneren der 3 schichtigen Kokosnuss einer der letzten, großen, hochsensibelen Romantiker - Bin ich Superman...? Wohl kaum !!! -->
Meine negativen Seiten ergeben sich damit meist sehr direkt aus den oberen Stärken --> Kommunikationsprobleme!; manchmal Einsamkeit aufgrund der häufigen Inkompatibilität mit der Gesellschaft eines archetpyischen Idealisten; leichte! Zwanghaftigeit bei "Ordnung halten"; unfreie Fremdbestimmungsgefühle, aufgrund des ständigen Aneckens an die Grenzen der anderen durch meine überdurchschnittlichen ErweiterungsDrang (nur meine Werte und Glaube an Gott akzeptiere ich dankbar & demütig als bändigende und schützende Instanzen); Verstrickungen in zu ausufernde rationalisierende Monologe; hohe Verletzbarkeit und eventuelle Unerreichbarkeit der Sehnsuchtsziele zu Lebzeiten, wobei ich im Herzen sehr zufrieden mit mir (aber nicht immer mit der Welt - trotzdem bleibe ich aktiver Philantrop) bin.

Ansonsten bin ich sehr einfühlsam und respektvoll, habe gute Umgangsformen, kann teilweise sehr albern sein, bin häuslich (außer es rufen Expeditionen den Abenteurer Indiana Jones in mir), naturverbunden, phantasievoll, sehr selbstbewusst (allerdings erst, wenn ich die Leute in meiner Umgebung besser kenne, am Anfang meist sogar eher unsicher/schüchtern), temperamentvoll, warmherzig, zuverlässig.
Bisher habe ich keinen Menschen kennengelernt, der so charakterstark ist wie ich, sich dabei dennoch leistet überaus sensibel zu sein und dabei als letztes zu 'ner unmännlichen Weichflöte verkommt °_o. Ich trage wie jeder den glasklare Pluralismus des Lebens in mir - die eine Medaillienseite ergibt ganz simpel die andere, aber im Gegensatz zu m.M. nach min. 95% aller mir bekannten Menschen stehe mit allen Konsequenzen dazu...

Neben meinem Glauben sehe ich für mein Leben den Sinn und die Erfüllung in Kindern. Um wahres Glück und Weisheit zu erlangen ist dies ein großer Baustein. Ich möchte einfach ALLES für meine Frau und Kinder tun und glaube, dass es meine wahre Berufung ist, ein ganz toller Papa (und irgendwann auch Opa :P) zu sein :¿) !


Vorlieben : Ich liebe Spontanität und eine Prise Verrücktheit :-), also geb’ Dir ’nen R .uck ... :P ich sehne mich aufgrund meiner ausgeprägten Neugier nach einem spontanen "ChemieAbcheckDate" 8-D, wochenlanges "GeChatte" oder "Mailen" kommt einfach nicht an die SinnesWahrnehmungsintensität eines Gespräches heran.

Davon abgesehen habe ich in meinem ganze Leben nie geraucht/Alkohol getrunken, daher hat sich mein Körper als alter "PureBasicInstinct"-Mammutjäger den Kick auf Adrenalinbasis geholt - Testosterondurchtränkt !
Ich liebe Geschwindigkeit und jedgliche Art von Duellen 1vs1 - Mann gegen Mann - Hauptsache ein guter Kampf (Sport/Spiel etc.), selbst wenn ich auch mal lose ! Bin halt’ ein Spielkind und meine guten Bekannten & ich ereifern uns dbzgl. gerne :-).

Außerdem sind alle horizonterweiternden Dinge, so lange sie niemanden bewußt schädigen, für mich wissbegierigen Menschen, ein steter begeisternder Antrieb - Musik (so ein wenig Gitarre und passabel Piano spiel' ich auch selber), Literatur, gute Gespräche und hoffentlich die Zeit mit Dir, denn ... "sie lebten gücklich und zufrieden bis ans Ende Ihrer Tage" :-D


Abneigungen :   Fehlende Loyaliät, Oberflächlichkeit bzw. allgemeine "Niveaulosigkeit", Unaufrichtigkeit, Egoismus, Machtmissbrauch & Charakterschwäche

Einer meiner Prinzipien ist, dass ich mich auf keinen Fall mit einer verheirateten Frau bzw. sich in einer Partnerschaft befindenden, treffen möchte. Das gibt zwar im Kopf vielleicht einen sündhaften Kick, aber es ist genau das - Sünde und in diesen Sog möchte ich mich nicht begeben und anderen Menschen Schaden zufügen.
Auch möchte ich mich nicht mit einer geschiedenen Frau treffen, die entweder zu Ehezeiten ihren Partner betrogen hat bzw. Sex mit einem anderen Mann nach der Scheidung hatte, ohne dass ihr (geschiedener) Mann VORHER Ehebruch begangen hat.
Eine geschiedene Frau kommt demnach nur in Frage, wenn sie zuerst von Ihrem Ehemann betrogen wurde und dieser Ehebruch vollzogen hat, dann sehe ich diese Frau als "frei" an - Kompliziert, aber ich bitte dbzgl. um Verständnis.

Partnervorstellung :
Leider steht die gelebte Rolle der meisten heutigen Frauen
[insbesondere derer, die ich instinktiv interessant und zu mir ergänzend als passend empfinde, da sie meist in der Öffentlichkeit stark, patent, kreativ, extrovertiert, humorvoll sind -  *Kleiner Einschub -->Dies ist der ABSOLUT EINZIGE Bereich in meinem Leben wo meine Instinkte mich scheinbar täuschen, von daher gehe ich davon aus (insbesondere wenn ich mir unsere zvilisiert, emanzipierte Gesellschaft mit den vielen Scheidungen, SingleHaushalten & Einzelkindern anschaue) das es nicht meine Instinkte sind, die falsch liegen*]
oft im Widerspruch zu der Frau, die ich mir ewiglich für mein Herz/meine Ehe wünsche, da sie meist primär berufliche Karriere anstreben und die Karriere als Mutter oder eben Ehefrau an der Seite eines starken Mannes als nicht mehr erfüllend ansehen und denken ein Kinderhort kann den Job einer echten Mutter dauerhaft ersetzen... - wobei ich es o.k. finde, wenn die Frau halbtags arbeiten geht, wenn die Kinder ca. >3,5 sind bzw. später auch wieder ganztags ihrer Zweitkarriere folgt, in der ich sie dann auch in jedglicher Hinsicht unterstützen möchte.

Für eine Partnerschaft/Ehe suche ich eine Frau der (>10 000 Jahre...) alten Geschichte, eben vor der Zeit der gnadenlos übersteuerten (in Ansätzen aber richtigen) 68er Revolution, bzw. der Emanzipation der Frauen, deren Opfer die Frauen (und in deren Schlepptau die Männer) zumeist selber geworden sind, da sie fehlinterpretiert wurde.
Es wäre das beste Fundament, wenn die Auserwählte an Gott glauben bzw. ihn aktiv suchen würde, tief loyal & ein wenig häuslich ist, sehr kinderlieb (weil ich gerne viele Kinder mit der richtigen Frau möchte), aber auch intelligent, patent und sportlich ist, aber bitte akzeptiere, das in letzter Instanz bei den großen Entscheidungen der Ehe/Familie, der Mann das letzte Wort hat, er dieses aber immer versucht für den Gesamtkomplex der Familie (den können Männer i.d.R.! m.M. einfach besser überblicken) und in klarer Rücksprache mit Frau/Kindern einzusetzen, auch wenn dies eben mal gegen seine persönlichen Vorlieben geht.

Irgendwo in der Mitte zwischen spannungsgeladener Faszination und HarmonieSehnsucht, zwischen Reibungsenergie und FamilienNestwärme bist DU zu finden.
Meine Wünsche sind nur ein Anhaltspunkt, ich möchte mit und durch Dich weiter wachsen ... das bedeutet eben auch, dass ich alte "zottelige Knoten" aufgeben und neues wachsen lassen möchte !
Keine Kompromisse möchte ich allerdings dabei machen, das eine Mutter für unsere 2 oder mehr Kinder die ersten min. 3 LebensJahre eines jeden Kindes zu Hause bleiben sollte.

Ich wünsche mir eine Frau, die, genau wie ich ihr Fels in der Brandung bin, mir und unseren Kindern den Rückhalt schenkt und einen Nährboden für uns schafft, der 'Pippi Langstrumpf's' & 'Michel aus Lönnebergas' Herz erfreut hätte und auch eben mich sanft bettet,  wenn ich mal aufgrund meiner Sensibilität angeschlagen bin. Hinter jedem starken Mann, steht eine starke Frau ...
Davon abgesehen wäre es schön, wenn sie meinen sexuellen Vorlieben entsprechen würde und sich von einem harten Kerl gerne mal sagen läßt, wo's lang geht ohne dabei selber zu "uninspiriert" zu sein und sich trotzdem dem beiderseitigen Bedürfnis des zärtlichen Kuschelns und einfach "nur Daseins" hingeben kann :-).

Sooo,war das jetzt zuviel für Dich (Wenn man so lange alleine ist, neigt man zu Selbstgesprächen, das mußt Du mir unbedingt wieder abgewöhnen... :-P ) ?
Zu krass ?
Hmmmmm, Du rufst doch immer nach Männern mit Ecken und Kanten und jetzt, wo so ein archetypisches Exemplar genau vor Dir ein wenig die "Buxen" ;-P runterläßt, ist es Dir auch schon wieder zu viel...
Trau Dich ;-)
Wer viel erlangen möchte, muss meist auch viel geben (Nichts wahrhaft Gutes war jemals einfach.), aber die wahre Liebe gibt's geschenkt, dafür mußt Du sie aber erst einmal kennen lernen und Dir dann auch schnappen !

Tjaaa und jetzt kommt leider noch ein Haken an der Sache --> Ich bin geschieden und möchte noch [manche würden sagen - unbelehrbar ? ---> zum Streiten gehören immer 2... - manchmal streitet aber eine(r) mit sich selbst, dann sind es schon 2] dbzgl. hinzufügen, dass ich in tiefster jahrelanger Loyalität (trotz massivster seelischer Verletzungen einer psychisch höchst instabilen/kranken Frau an mir) versucht habe, für die Ehe zu kämpfen (bis zur tiefsten Aufopferung).
Aber wenn eine(r) nicht mehr will, geht es nicht, selbst wenn ich an Gottes Allmacht und Segen glaube, müssen dies' beide annehmen, damit es klappt.
Ich wollte die Scheidung lange Zeit nicht, da ich meine Versprechen immer halte ("Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen" hat mir mein Opa :-) eingebläut !!!), erst als während der Trennungszeit Ehebruch an mir begangen wurde und auch danach nie Reue zu erkennen war, waren die Jahre der tiefsten Loyalität vorbei.
Den Schuh der Verantwortlichkeit zieh' ich mir wirklich nur zu 15-20% an und das nur im Rahmen normaler partnerschaftlicher Konflikte, die aber normalerweise (eben nicht psychisch krank) keinesweg die EheApokalypse einläuten... .
Ich liebe diese Frau nicht mehr, schildere aber die Umstände dennoch so ausschweifend, weil man mich mit dem Stichwort "geschieden" auf keinen Fall !!! in eine Schublade stecken sollte.
Fragt meine Freunde/Bekannten, welchen selbstaufopfernden Ritt ich jahrelang durchgezogen habe -->
Das Geheimnis besteht darin, "9" mal hinzufallen und "10" mal aufzustehen.
Laß Uns gemeinsam 'Oscar Wildes Dogma' :
"Jeder Mensch tötet was er liebt!"
entkräften !

Ich hoffe Du kannst nun schon ein ganz wenig sagen :" Ich sehe Dich"
ansonsten hier noch
 
Das versprochene Gleichnis :

UnerkannterHeldDerWelt
...

Es war einmal ein Junger Mann, der stellte
sich auf den Marktplatz und erklärte, dass er
das schönste Herz im Ort habe. Eine große
Menschenmenge versammelte sich, und sie alle
bewunderten sein Herz, denn es war perfekt.
Es gab keinen Fleck oder Fehler an ihm. Ja,
sie alle gaben ihm Recht, er hatte wirklich
das schönste Herz, das sie je gesehen hatten.
Der Junge Mann war sehr stolz und prahlte
noch lauter über sein schönes Herz.

Plötzlich tauchte ein Alter Mann vor der
Menge auf und sagte: " Nun, dein Herz
ist nicht annähernd so schön, wie meines.“

Die Menschenmenge und der Junge Mann
schauten das Herz des Alten Mannes an.
Es schlug kräftig,
aber es war voller Narben, es hatte
Stellen, wo Stücke entfernt und durch andere
ersetzt worden waren. Aber sie passten nicht
richtig, und es gab einige ausgefranste
Ecken, genauer gesagt ... an einigen Stellen
waren tiefe Furchen, wo ganze Teile fehlten.

Die Leute starrten ihn an: Wie kann er
behaupten, sein Herz sei schöner, dachten
sie?

Der Junge Mann schaute auf des Alten Mannes
Herz, sah dessen Zustand und lachte: "
Du musst scherzen" sagte er, " dein Herz
mit meinem zu vergleichen. Meines ist perfekt
und deines ist ein Durcheinander aus Narben
und Tränen."

"Ja", sagte der Alte Mann,
"deines sieht perfekt aus, aber ich
würde niemals mit dir tauschen!

Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich
meine Liebe
gegeben habe. Ich reiße ein Stück
meines Herzens heraus und reiche es ihnen,
und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens
das in die leere Stelle meines Herzens passt.
Aber weil die Stücke nicht genau sind, habe ich
einige raue Kanten, die ich sehr schätze. Denn
sie erinnern mich an
die Liebe,
die wir teilten.

Manchmal habe ich auch ein Stück
meines Herzens gegeben, ohne dass mir der
andere ein Stück seines Herzens wieder
gegeben hat. Das sind die leeren Furchen.
Liebe geben
heißt manchmal auch ein Risiko
einzugehen. Auch wenn diese Furchen
schmerzhaft sind, bleiben sie offen und auch
sie erinnern mich an
die Liebe,
die ich für diese Menschen empfinde...
und ich hoffe, dass sie eines Tages
zurückkehren und den Platz ausfüllen werden.
Erkennst du jetzt,
was wahre Schönheit ist? "

Der Junge Mann stand still und Tränen rannen
über seine Wangen. Er ging auf den Alten Mann
zu, griff nach seinem perfekten Herzen und
riss ein Stück heraus. Er bot es dem Alten
mit zitternden Händen an. Der Alte Mann nahm
das Angebot an, setzte es in sein Herz.
Er nahm dann ein Stück seines alten,
vernarbten Herzens und füllte damit die Wunde
in des Jungen Mannes Herzen. Es passte nicht
perfekt, da es ausgefranste Ränder hatte. Der
Junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr
perfekt, aber schöner als je zuvor, denn er
spürte
die Liebe
des Alten Mannes in sein Herz fließen.
Sie umarmten sich und gingen weg.
Seite an Seite.

Narben auf dem Körper bedeuten, dass man
gelebt hat ...
Narben auf der Seele bedeuten, dass man
geliebt hat ...

Narben auf meinem Körper hatte ich schon einige (keine Sorge - bin kein "QuasiModo") °_o,
insbesondere die letzten vier Jahre fügten meiner Seele mehr Wunden zu,
als je zuvor - und sie sind NUN! vernarbt.

Zwei Dinge hab' ich gelernt (hat man etwas gelernt, wenn man es nicht akzeptiert?) :
1. Ein Großteil der Menschen ist blind - weil Sie sich sonst selbst nicht ertragen !
2. Wenn die Menschen sich nicht helfen lassen wollen - so sehr sie auch Hilfe benötigen - hilft nur beten.

Schenkst Du mir das Stück Deines Herzens ?

PureBasicInstinct
a.k.a.
T.E.R.


Und noch 'nen ausnahmsweise kopierten (weil m.M. nach witzigen und leider passenden ^^) Spruch zum Schluss -->
Ich rede mit der Couch, flirte mit dem Monitor und frühstücke mit dem Toaster. Bevor ich noch ein Verhältnis mit dem Staubsauger anfange, meld dich bei mir! ;-P

Stand 02.12 2013  -->
***UPDATE --> Bin zurück aus Japan - Wooow, das war 'mal wieder' krass... Wirklich erbauend, zu sehen wie gut es einem geht & welche Wertschätzung ich endlich mal wieder durch meine Hilfe mit 'Samaritan's Purse' erfahren habe. Takusan arigato, mushiro kami ! -
Ich finde es fair zu sagen, dass ich nun leider auch kein Premiumkunde mehr bin, da hier die letzten 3 Monate bis auf eine Sympathieklickerwiderung nur Nachrichten der Art "Interessant, aber nichts für mich" meinen Briefkasten füllten. Wenn Du nach dem Lesen meines Profils immer noch in Erwägung ziehst, das wir einander gefallen und uns brauchen könnten und Du an einem Telefonat & Treffen interessiert bist, dann sende mir bitte einen Sympathieklick [ich hoffe mal (wie immer ganz naiv) auf die Seriösität der Anbieter, dass die da nicht ein paar Fakes losschicken...], dann weiß ich, dass Du wahrscheinlich wartest ...***