Henriem55

64 years old D-48-
< 1 km* distance

status Unmarried
figure 181 cm, 94 kg
hair Grau-Schwarz
eyes Braun
career Kindergärtner oder?
family no children,
Children's wishes available

Über mich

und immer ist es anders, als man denkt...

Schön, das es Dich gibt!!!!

und  Du so mutig bist, die "Bildertauschbörse" zu verlassen und den Text eines 1955 geborenen zu lesen, wo doch hier eher "Pixel und Daten" interessieren und der "Konsumrausch" jeden Augenblick wieder "etwas Besseres" bietet.

Dann bin ich jetzt auch mutig und schreibe hier mit meinem Herzen, denn es soll doch um Herzensangelegenheiten gehen und  wir sind doch  nicht bei "Partnerscout24.de" oder bin ich zu naiv? Naja, dann bin ich's eben!

Wenn Dich nur "Bild, Alter, Höhe, Breite, Entfernung" interessieren, dann vergeudest Du im Weiteren Deine Zeit, denn Ich bin mehr (und suche mehr) als nur "Hallo, ich bin..":

ich kann je nach Situation zwischen  64und  6+4 Jahre jung sein, denn "Alter ist ein Geisteszustand", wie schon Albert Schweitzer sagte. Kannst Du dir das vorstellen?  Ohne "Kindergärtnerprüfung" kann ich  meine "jüngeren" Mitarbeiter nicht motivieren  und privat begleite ich Jugendliche in problematischen Situationen und übernehme Verantwortung und befreie sie von Ängsten.
   
Alt ist, wer seine Ziele erreicht hat und nur noch Ruhe will.  Wer aber schon all seine Ziele erreicht hat, wartet doch eigentlich nur noch auf das Ende....

Ich habe noch Ziele, für die ich "brenne" schließlich ist es das Geheimrezept gegen frühzeitiges Altern.....
   
Ich habe keinen „Stil“, also auch keinen Stiel für mein  Rückgrat, denn auch ohne den kann ich gerade laufen und die „Fassade steht" bei mir, wenn das Vertrauen fehlt und ich nicht "Dein Fuchs  und Du nicht meine kleine Prinzessin bist": sachlich, verständnisvoll, eigentlich völlig unspektakulär, verlässlich und empathisch, ein richtiger Verstandes-  und Verständnismensch.

Und  "Vertrauen" ist das Mittel, um "mein Gesicht" zu sehen, sonst geht das "Samenkorn" nicht auf, "Angst ißt bei mir die Seele auf".

Aber wenn Vertrauen und Sympathie da sind, dann gibts für Kreativität keine Grenzen "the sky is the limit": wir sind "gleich aber anders" und was können wir zusammen machen? Sport in vielen Variationen aktiv und passiv (Sportevents), Lagerfeuer, Plätzchen backen, Festivals, aus allem etwas kreieren aber dabei experimentieren, sich gegenseitig entwickeln und andere entwickeln=viel soziales Engagement und die ewige Frage: was verbirgt sich hinter den Augen??? Kann man dahinter schauen, kann man generell hinter die Kulissen schauen?

Gibt es grenzenlose Offenheit oder wo schafft Angst Barrieren? Was ist der Sinn von Allem? Liebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst und daher ein "Riesenherz" haben, denn nur damit sieht man richtig und kann "bewußt leben", denn ich möchte nicht "zu Zweit alleine sein".

Und wenn da Programmkino, Lieder und Texte helfen, dann mal ran damit, wer will schon sinnlos leben und keine Antwort haben auf die Frage: wie lange kann ein Mensch tanzen? (Rosenstolz)

Smalltalk und andere Oberflächlichkeiten sind nicht so meine Spezialgebiete, daher findet ihr hier nicht die üblichen Aufzählungen, die kennt ihr sicherlich schon alle auswendig..

Ich habe genügend Selbstvertrauen, um mich von Aktivitäten meiner Partnerin inspirieren zu lassen und muss nicht immer im Vordergrund stehen.  Ich stehe nur mit einem Bein fest auf dem Boden, das andere ist immer in der Luft, ich will ja schließlich vorwärts kommen.... 

Bin da wohl eher "Unternehmer" im wörtlichen Sinne und "Familienmensch" und nicht einfach nur "Eventbegleiter", denn mich interessiert weniger die Beschreibung als die Analyse. Außerdem möchte ich die Grenzen meiner Partnerin erweitern und ich hoffe, das sie auch meine Grenzen erweitert: ich traue mich nicht in die Oper und sie vielleicht nicht in ein Fußballstadion, gemeinsam schaffen wir beides und noch viel mehr, wenn wir wollen....

Ich suche die partnerschaftliche Auseinandersetzung und "verkrüppele nicht, wenn ich Verantwortung übernehme.

Vermute einfach bei mir genügend Empathie und Einfühlungsvermögen, denn für irgendwas muss ja das Alter gut sein und 54 Jahre Differenz zwischen dem Einen und dem Anderen bieten viele Möglichkeiten zwischen Träumen und Realismus und was ist "unmöglich", wenn man sich liebt?  

Bist Du "jung" im Kopf oder schon "zu erwachsen"?

Vielleicht will ich ja später mal erwachsen werden ...

WENN  erwachsen werden bedeutet, dass ich:

- keine Lust mehr auf Veränderungen hab
- nicht zuhören kann
- meine Freunde nur treffe, um nicht mit mir selbst
  allein zu sein
- so warmherzig bin wie eine Tüte Eiskonfekt
- jeden Tag nach dem gleichen Schema ablaufen lasse
- mich nicht mehr über kleine Dinge freuen kann
- ˆmeine Ruhe habenˆ mehr schätze als ˆLeben spürenˆ
- so spontan bin wie ein Laternenpfahl
- meine Abende nur noch vor laufendem Fernseher verbringe
- nicht einfach mal total unbeschwert + albern sein kann
- meine Gefühle in eine Kiste gepackt habe, die nicht einmal zu Weihnachten geöffnet wird

dann warte ich damit, ich lasse mir doch all meine kindlichen
Eigenschaften nicht nehmen.....

Achte auf Deine Vorurteile, da werden hier viele nicht stimmen und Du wirst überrascht sein, wie "relativ" Daten und Bilder sein können.

Vielleicht habe ich jetzt irgendetwas bewegt in Dir und dich ein wenig von "Alter, Entfernung, Größe, Gewicht" und ähnlichen Einkaufskriterien abgelenkt.  Frage ruhig oder kritisiere mich, wenn Dein Verstand sagt, das es hier arg nach Blödsinn klingt. Du wirst mir eine Antwort Wert sein, versprochen!

Dann können wir schon mal angeregt diskutieren und vielleicht finden wir uns dann gegenseitig interessant und solange wir reden, gibts Hoffnung...

das alles hier kann natürlich Sympathie nicht ersetzen: vielleicht sagt ein Bild mehr als 1000 Worte? Dann schicke ich es Dir, wenn Du zumindest so inspiriert worden bist, dieses anzufordern....

Na, ängstlich gemacht oder neugierig?

So, jetzt kennst Du die Richtung in meiner Gefühlswelt, es ist eine spontane Momentaufnahme, mehr nicht und bietet eine Riesenangriffsfläche und liest sich "extrem", denn mit Verstand geschrieben könnte der Text wesentlich kürzer sein und schlau und überlegt  ist es sicherlich auch nicht,  aber authentisch und doch spannend oder? Was hältst Du davon oder glaubst Du, bei mir sowieso nicht zu Wort zu kommen😀?

Es fallen Viele durch dieses Sieb "des langen Textes", aber ich suche ja nur die "Eine", die den "Gebrauchtwagenhändler" nicht gefunden hat ....

und was suchst Du???


Frage der Woche